Rattenkäfig Größe berechnen & Käfig Empfehlungen

Worauf kommt es bei Rattenkäfigen an? Online Rechner für Rattenkäfige & Vergleichstabellen

Du hast noch keinen Rattenkäfig oder dein alteingesessener besteht nur noch aus rostigen Gittern, einer durchgenagten Kunststoffwanne und abgenutzten Etagenebenen? Dann wird es eindeutig Zeit für ein neueres und moderneres Zuhause für deine Lieblinge. In diesem Artikel informieren wir dich über die Grundvoraussetzungen, um deinen Farbratten ein ideales Heim zu schaffen. Außerdem erfährst du in den Beispielvideos, wie du einen Käfig richtig gemütlich einrichtest.

Worauf Du bei einem artgerechten Rattenkäfig achten musst!

Farbratten verbringen den Großteil ihres Lebens im Käfig. Dort fühlen sie sich geborgen – fressen, spielen und schlafen gemeinsam im Rudel. Folglich darf dieser Rückzugsort weder zu klein, noch zu karg gestaltet sein. Um deinen Nagern nicht nur ein artgerechtes, sondern auch schönes Leben bieten zu können, solltest du für die Alltagsbehausung einige grundlegende Punkte beachten. Wir haben hier für dich die 10 wichtigsten Punkte zu Käfig und Käfigmaßen zusammengestellt.

Die Größe des Käfigs ist selbstverständlich das A und O! Obwohl in diesem Fall mehr auch mehr ist, hat nicht jeder die Möglichkeit z. B. eine gigantische Voliere aufzubauen. Möchtest du Farbratten halten, solltest du also als Erstes einen geeigneten Standort und seine Größe festlegen.


Wie groß muss ein Rattenkäfig mindestens sein?

Unser Rattenkäfig Rechner und alle Käfig Empfehlungen basieren auf den aktuellen Mindestmaßen, die der Verein der Rattenliebhaber und -halter in Deutschland (kurz VdRD e.V.) in seiner Mitglieder Versammlung 2018 beschlossen hat.

Gesamtlaufflächen:

  • 3 Ratten = mindestens 1,5 m2
  • 4 bis 5 Ratten = mindestens 1,8 bis 2,0 m2
  • 6 bis 8 Ratten = mindestens 2,3 bis 2,7 m2
  • 9 bis 15 Ratten = mindestens 2,9 bis 3,9 m2

Jede Ratte benötigt mindestens 0,5 m2 Grundfläche. Wie Du siehst wurde ab 4 Ratten eine Progression (Steigerung) für den Raumbedarf pro Ratten einkalkuliert.

Die kürzere Seite des Käfigs sollte 50 cm und die Längere 80 cm nicht unterschreiten. Der Abstand zwischen den Etagen sollte ca. 35 cm betragen, damit Ratten sich auf allen Flächen komplett aufrichten können. Beachte beim Kauf, ob die Größenangaben der Käfige sich auf die Außenmaße oder Innenmaße beziehen. Hier tricksen einige Hersteller gerne.

Rattenkäfig Rechner

(Klicken um Infografik zu vergrößern)

Rattenkäfig Mindestmaße Infografik

Diese Infografik steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC-BY. Sie darf bei Nennung bzw. Verlinkung der Quelle gerne verwendet werden.

Bodenfläche & zusätzliche Volletagen:

Der Rechner addiert die zusätzlichen Volletagen zur Bodenfläche hinzu. Beachte das eine Halb- oder Teiletagen von unter 0,5 m2 Fläche nicht als Volletage gewertet werden darf.

Wie Du bei der Nutzung des Rechners schnell merken wirst, sind fast alle Rattenkäfige auf dem Markt in ihrer Grundausführung nicht artgerecht. Häufig liegt es an der zu geringen Grundfläche. Diese kannst Du jedoch mit zusätzlichen Volletagen erhöhen. Probiere es einfach mal aus. Der Rechner berücksichtig hierbei auch die 35 cm Abstand und die Gesamthöhe des Käfigs.

Siebdruckplatten als Volletage für den Rattenkäfig

Am häufigsten werden in der Ratten Community Siebdruckplatten* verwendet. Überzogen mit einem ungiftigen Sabberlack*, verlängerst Du die Lebensdauer der Platten. Zur Befestigung eignet sich z.B. eine Kombination aus Gewindeeinsatz*, Gewindestiften*, Unterlegscheiben* und Flügelmuttern*. So kannst Du die Etagen bei einer intensiven Reinigung schnell wieder ausbauen.


Material der Gitterstäbe

Das Nagerheim hat am besten Gitterstäbe aus Metall, idealerweise aus Edelstahl. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Nager nagen. Lackierte oder rostanfällige Stäbe können den kleinen Lieblingen schaden, indem ungesunde Bestandteile des Materials in den Organismus gelangen und schlimmstenfalls Vergiftungen oder auch Verdauungsstörungen verursachen.

Rattenkäfig Gitterabstand & Stabilität

Der perfekte Abstand zwischen den einzelnen Gitterstäben liegt zwischen 1 cm und 1,5 cm. Vor allem kleine Farbratten quetschen sich durch winzigste Spalten, um zu erforschen, was sich dahinter verbergen mag. Das Prinzip lautet: Wo der Kopf durchpasst, passt auch der Körper durch! Nicht nur die Abstände, auch zu nachgiebige Gitterstäbe verleiten die Ratten zum Ausbruch. Teste am besten selbst, ob du mit einem oder zwei Fingern die Stäbe aufbiegen kannst.


Etagenanzahl

Um Langeweile zu vermeiden und mehr Bewegungsraum zu schaffen, sind Etagen unerlässlich. Da sie ausgiebig genutzt werden, sollten sie entsprechend robust sein. Damit du mehrere Ebenen unterbringen kannst, ist der Rattenkäfig wenigsten 70 cm hoch. Der Käfig sollte über mindestens 1 zusätzliche Volletage verfügen. Diese kannst Du mit einer Leiter zugänglich machen.

Etagenmaterial

Wir empfehlen, hölzerne oder metallene Etagen zu verwenden. Schließlich werden die Etagen regelmäßig genutzt und abgewetzt. Hölzerne Ebenen kannst du mit sabberfestem Lack versiegeln und metallene polsterst du optimalerweise mit Hanfmatten oder auch Stoffresten auf, um einen weichen Untergrund zu schaffen.

Bodenwanne

Die meisten Käfige haben eine relativ hohe Wanne als Boden, in der sich zwar hervorragend Einstreu o. Ä. einfüllen lassen, der allerdings viel Reinigungsaufwand erfordert. Wie empfehlen, insbesondere für große Behausungen, eine flachere Schubfachwanne. Diese lässt sich ganz einfach herausziehen, ausleeren und wieder einschieben. Damit sparst du viel Zeit beim Säubern.

Wannenmaterial

Der perfekte Rattenkäfig hat keine Weichplastikanteile. Optimalerweise besteht also auch die Bodenwanne aus Metall oder aus versiegeltem Holz. Da das im Handel allerdings nach wie vor nicht die Regel ist, musst du hier vielleicht Kompromisse eingehen. Damit nicht zu viel an der Bodenschale genagt wird, sorgst du für ausreichend Abwechslung im Käfig und natürlich auch im Auslauf.


Türöffnungen

An deinem perfekten Rattenkäfig sollten möglichst große und breite Türen sein, damit du jederzeit leichten Zugang zu deinen Farbratten hast. Je größer der Käfig, um so mehr Türen. Diese erleichtern dir nicht nur den Zugriff auf deine Lieblinge, sondern auch die unkomplizierte Reinigung z. B. der Etagen.

Käfigerhöhung

Der Käfig steht im besten Fall auf einem Gestell das über Rollen verfügt. In Bodennähe gibt es oft mehr Zugluft. Deswegen sollte die oberste Ebene auf einer Höhe von mindestens 1,5 Meter liegen. Von hier aus ist auch der Ausblick einfach besser ;-). Idealerweise befindet sich unter dem Käfig noch ein Ablagefach für Futter, Spielzeug und Füllmaterialien.


Rattenkäfig Empfehlung: Savic Suite Royal 95 Double

Bei der Abarbeitung unserer Kriterienliste hat sich insbesondere ein Käfig in den Vordergrund geschoben: der luxuriöse Nagerkäfig Suite Royal von Savic*. Dieses Top-Modell erreicht bei uns die höchste Punktzahl und bietet grundlegend alles, was der perfekte Nagerkäfig benötigt.

  • Maße: Gesamt 95 x 63 x 159 cm, Käfig 95 x 63 x 120 cm, Gitterabstände 13 mm
  • Gitterstäbe engmaschig, aus stabilem Metall
  • 2 zusätzliche Plattformen mit Leitern inbegriffen (die Leitern sind aus Gitter – deswegen am besten austauschen oder mit Stoff verkleiden)
  • Käfigfront komplett über 4 Türen zu öffnen
  • 2 einfach zu entnehmende Bodenwannen aus Hartplastik
  • ein Zwischenboden als Ablage nutzbar
  • Rollen zur einfachen Bewegung
Savic Suite Royal 95 Double

Die beiden miteinander verbundenen Wannen ermöglichen deinen Farbratten viele Ausweichmöglichkeiten und Platz für die einzelnen Persönlichkeiten. In dem hohen Käfig hast du auf den beiden Etagen jede Menge Gestaltungsraum, der einem Rudel von 3 Mitgliedern genügend Unterhaltung bieten kann.

Hinweis:
1 zusätzliche Volletage nötig.

Im folgenden Video zeigen wir dir ein paar hübsch gelungene Beispiele für die Einrichtung des Royal 95 Double.

Rat Cage Tour // Savic Royal Suite 95 Double | DIY Pets & Life
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Rattenkäfig Vergleich

In unserem Vergleich empfehlen wir dir aktuell 5 verschiedene artgerechte Rattenkäfige im Preisbereich zwischen 120 bis 320 Euro. Diese bieten Platz für 3 bis 9 Ratten. Achte bitte darauf das alle Käfige mindestens 1 zusätzliche Volletage benötigen.

Nagervolieren Vergleich

In unserem Vergleich empfehlen wir dir aktuell 6 verschiedene artgerechte Nagervolieren im Preisbereich zwischen 150 bis 560 Euro. Diese bieten Platz für 3 bis 15 Ratten. 3 Volieren sind bereits ab Werk artgerecht nutzbar. Die anderen musst Du mit mindestens 1 zusätzlichen Volletage ausstatten.


Wie viel kostet ein Rattenkäfig?

Nach meinen Erfahrungen musst Du für einen richtig guten Käfig mit ca. 120 – 300 Euro rechnen. Du wirst zwar auch Käfige finden, die günstiger sind, aber meist wurde hier deutlich an der Qualität und Verarbeitung gespart. Unter 100 Euro findet wirst Du jede Menge Kunststoffbauteile im Käfig finden und diese werden von Ratten gerne zernagt. Wie in der Einleitung schon beschrieben hatten wir eine Albino Ratte die angefangen hat sich durch den Kunststoffboden unseres alten Käfigs zu nagen. Zum Glück hat sie das nicht geräuschlos gemacht und wir konnten noch rechtzeitig reagieren.


Wie Du einen Rattenkäfig selber bauen kannst?

Einige Rattenliebhaber basteln nicht nur eigene Beschäftigungsmöglichkeiten für die kleinen Nager, sondern sogar ganze Käfige. Meist werden hierzu Ikea Schränke oder Regale umgebaut. Da ich hiermit bisher noch keine Erfahrung habe, möchte ich gerne auf andere Anleitungen verweisen, die diese Käfige schon im Eigenbau umgesetzt haben. Hier findest Du Rattenkäfig DIY Beispiele aus unserer Community.


Gebrauchte Rattenkäfige

Falls Du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, dann schau dich doch mal bei Ebay nach einem gebrauchten Rattenkäfig um. Ich würde jedoch nur nach Angeboten in deiner Nähe suchen und den Käfig vor dem Kauf anschauen. Ein zu stark abgenutzter Käfig ist nicht nur für die Ratten unschön, sondern auch irgendwie eklig.


Hanfmatten statt Eintreu

Neben den ganzen unterschiedlichen Eintreusorten aus diversen Materialien gibt es auch sehr praktische Hanfmatten*, auch Nager-Teppich genannt. Die Hanfmatten sind superweich und saugen den kompletten Urin auf und speichern ihn. Außerdem kommt es zu keiner Staubentwicklung wie bei normaler Eintreu, die ja nicht unbedingt gesund für die Lungen der Ratten sind. Die Saugkraft dieser Matten ist wirklich so stark, dass auch nach 1 Woche noch kein Geruch bei der Haltung von 3 bis 4 Ratten sich bemerkbar macht. Das kannten wir von der normalen Eintreu aber ganz anders. Da hat man bereits nach wenigen Tagen etwas riechen können.

Die Matten lassen sich auf jedes gewünschte Maß zuschneiden. So haben wir unsere Ebenen aus Naturholz damit abgedeckt, damit der Urin diese nicht so stark angreifen kann. Außerdem haben wir das Gitter wieder eingebaut und die Hanfmatte darüber gelegt. Der Rattenkäfig hat jetzt also einen Teppichboden. Wenn Du den Käfig reinigen möchtest, musst Du nur noch die Hanfmatte zusammenfalten, den Rattenkot ausschütteln und fertig!

Einen Sack normale Einstreu bekommst Du bereits für wenige Euro. Jedoch mit den oben genannten Nachteilen im Vergleich zu Hanfmatten. Diese kosten allerdings deutlich mehr. Lass dich aber bitte nicht davon abschrecken. Denn so eine Rolle Nager-Teppich hält sehr lange. Im offline Fachhandel verkaufen die 0,5 Quadratmeter für über 10 Euro. Das ist natürlich total überteuert. Bei Amazon haben wir dann 5,5 Quadratmeter für ca. 30 Euro bekommen. Diese Rolle hat uns ca. 2,5 Monate gereicht. Also Rund 15 Euro im Monat. Uns war es der Luxus aber Wert! Das ist eine saubere und pflegeleichte Sache.


Zubehör im Käfig

Als Einrichtung haben wir in unseren neuen Käfig noch ein Kuschelhaus*, Hängematte*, Hängeleiter*, Strohnest, Weidentunnel*, Weidenbrücke* und eine unten zugenähte Hotpants-Jeans. Auch immer sehr beliebt sind Küchenrollen gefüllt mit Zewa und Futter.


Häufige Fragen

Wie groß muss ein Rattenkäfig für 4 Ratten sein?

Ein Rattenkäfig für 4 Ratten sollte eine Gesamtlauffläche von mindestens 1,8 m2 aufweisen. Ein passender Käfig wäre z.B. der Ferplast Furet Tower. Dieser hat eine Größe von 80x75x161 cm.

Wie groß muss ein Rattenkäfig für 3 Ratten sein?

Ein Rattenkäfig für 3 Ratten sollte eine Gesamtlauffläche von mindestens 1,5 m2 aufweisen. Ein passender Käfig wäre z.B. der Savic Suite Royal 95 Double. Dieser hat eine Größe von 95x63x120 cm.

Wie groß muss ein Rattenkäfig für 2 Ratten sein?

Diese Frage stellt sich gar nicht. Erst ab 3 Ratten kann man von einer artgerechten Haltung sprechen.

Käfig oder Terrarium für Ratten?

Für mich ist die Antwort auf diese Frage eigentlich ziemlich eindeutig. Ganz klar Käfige und kein Terrarium. Ratten möchten klettern und dazu benötigt es Gitterstäbe. Klar kannst Du in einem Terrarium Klettermöglichkeiten einbauen. Aber ein Käfig bietet hier rundum Möglichkeiten. Wenn ich bedenke, wie oft unsere Ratten über Kopf am Deckengitter hängen und sich von einer Ecke zur anderen Cliffhangen. Ein weiterer Punkt ist die Luftzirkulation im Käfig. Diese ist bei einem Terrarium verständlicherweise nur sehr eingeschränkt möglich.


Welchen Rattenkäfig hast Du? Brauchst Du Beratung? Schreib unten in die Kommentare!

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://www.vdrd.de/index.php/ratten-als-haustiere/das-rattenheim

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 um 20:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Checkliste für Einsteiger: Was brauchen Ratten?

Einsteiger Checkliste

Hol dir unsere Ratten Tipps in dein E-Mail Postfach. Bonus: Einsteiger Checkliste als PDF.

Das könnte dich auch interessieren:

47 Kommentare

  1. Hallo, ich interessiere mich für dieses Käfig und habe bereits Ratten, möchte mich aber vergrößern. Das Einzige was mich stört ist, dass die Etagen aus Holz sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Holz durch den Urin sehr stark riecht und nicht gut gereinigt werden kann. Was habt ihr für Tipps in dieser Beziehung? Die von euch angepriesenen Hanfmatten können doch auch verrutschen und dann fließt der Urin munter auf das Holz.

    • Hallo Stephanie,

      das Urin auf das Holz kommen kann, lässt sich leider nicht komplett ausschließen. Die Hanfmatten haben eine äußerst gute Saugkraft. Auf jeder Etage haben wir etwas stehen bzw. sind die Leitern eingehängt. Dadurch können die Matten kaum verrutschen. Das Einzige was die Ratten gerne machen, ist an den Ecken die Matte mal umzuklappen. Aber das hält sich zum Glück in Grenzen. Ich wasche das Holz einmal in der Woche mit milden Reinigungstüchern ab. Nach Rund 6 Monaten sind die Etagen immer noch gut in Schuss in riechen nicht. Ich habe mir schon mal überlegt, so Klettverschluss-Klebeband unter die Matten zu machen, dann wäre ein verrutschen ausgeschlossen. Aber bis jetzt war das nicht nötig.

      Wenn Du noch irgendwas über den Käfig wissen möchtest, frag mich einfach!

      Viele Grüße
      Johannes

  2. Hallo, ich bins nochmal. Ich habe eineFrage zum Thema Kabel.

    Ich habe einen Computer in meinem Zimmer, und möchte nicht das meine Ratten die Kabel anknabbern.
    Habt ihr ein paar Tipps wie ich vermeiden kann das nichts angeknabbert wird?

  3. Hallo lieber Johannes und liebes Team von Farbratten.com,

    ich möchte mir erstmalig Ratten zulegen und kenne leider persönlich niemanden, der welche hat. Ich habe daher ganz viel gelesen und mir auf YouTube viele Videos über die richtige Haltung von Ratten angeschaut.
    Heute war ich bei Fressnapf und habe mir diesen Käfig angeschaut.
    Ich fand diese große Tür und die fertigen mitgelieferten Etagen einfach spitze!!!
    Das in dem Laden ausgestellte Modell war aber leider ziemlich schnell schnell zusammengebaut und die Tür war ganz verzogen, hing schief und schloss nicht richtig. Ich kann mir vorstellen, dass das nicht vorkommt wenn man sich Zeit für den Aufbau nimmt, aber wie ist die Tür denn so im täglichen Gebrauch? Wirkt sie stabil?
    Und wie ist es mit dieser Klappe, die unten vor der Bodenwanne ist? Sie kam mir nicht sehr schwer vor und klappt ja nur so lose davor – können die Ratten sich darunter herauswinden, oder auf die Idee kommen das zu versuchen?
    Was mich an diesem Käfig am meisten stört, ist das er nicht quer- sondern längsverstrebt ist. Durch diese zusätzlichen Querstreben die es in größeren Abständen gibt, ist er natürlich stabil, aber ich habe oft gelesen, dass eine Querverstrebung für die Ratten super ist, weil sie dann an dem Käfig selbst entlang klettern können. Wie seht ihr das?

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße von

    Sternchen

    PS: Ich hoffe das klingt jetzt hier nicht als wollte ich euren Käfig schlecht machen! Ich habe nur noch einen weiteren im Blick, der ist zwar dann querverstrebt und hat unten vor der Bodenwanne richtige Scharniere zum Schließen, aber dafür sind die Türen viel kleiner, er ist teurer und es gibt auch keine fertigen Etagen dazu, weil er eigentlich für Vögel ist.
    Es gibt ein Erweiterungsset für Nager, aber die Etagen sind überteuert und viel zu klein um z.B. Häuschen draufzustellen. Da müsste man schon selbst was bauen und dafür nochmal Geld in die Hand nehmen. Ich weiß nicht, worauf ich eher das Augenmerk legen sollte, weil mir die praktische Erfahrung fehlt. Deswegen versuche ich das gerade mal abzuwägen und wäre dankbar für eure Bewertung!

    • Wir haben den Käfig nun schon fast ein Jahr glaube ich. Die Tür ist stabil und auch sonst gibt es keine Beschädigungen. Im Laufe des Jahres werden wir aber mal die Naturholzflächen erneuern. Die Lieblingsetage ist nämlich schon etwas stark beansprucht worden. Mit der Klappe an der Bodenwanne haben wir keine Probleme. Das Gitter über der Bodenwanne bespannen wir ja mit dem Hanfteppich. Dadurch ist kein Spalt mehr übrig, wo die Ratten ausbrechen könnten. Ansonsten kannst Du ja in die Klappe auch eine Sicherung befestigen. Klettern am Käfig funktioniert auch, obwohl die Querstreben nicht so eng sind wie bei anderen Käfigen. Dieser Käfig ist nun mal eine modifizierte Voliere. Wir würden uns den Käfig jederzeit wieder kaufen.

    • Hallo, ich selber habe den gleichen Käfig, und hatte mir damals auch sorgen gemacht…Als ich meine Ratten bekommen habe waren sie noch ganz jung,hatten aber keine Probleme mit dem Gitter… was die untere Klappe angeht, einer von meinen Ratten ist damals tatsächlich ausgebrochen, allerdings kommen Sie nicht mehr raus wenn du die Klappe einfach mit zwei Wäscheklammern zupinnst 😉
      Falls du dir diesen Käfig wirklich kaufen möchtest. ( wozu ich auf jeden Fall Rate) musst du dir also wirklich keine Sorgen machen. Ich habe meinen damals schon aus dritter Hand auf eBay gekauft und er war immernoch top in Form, was einfach nur zeigt das es ein sehr qualitativ hochwertiger Käfig ist.
      Ich wünsche noch viel Spaß mit den Ratten

  4. Huhu~ Hab da auch mal eine Frage.. und zwar hab ich ein Weiberrudel bestehend aus 9 Nasen:3 (und hoffe ist ok ein Nickname zu benutzenXD )

    Die im Laufe dieses Jahres einen neuen Käfig erhalten sollen-/werden.
    Find den Savic Royal von Zooplus ganz gut und laut dem Cagecalculator hätten da mit 5(oder 6?) Etagen 13 Ratten darin ihren Freiraum. Bisher hatte ich allerdings noch nie eine Voliere ( ja es ist offenbar eine( und daher recht wenig Erfahrung damit. Also mit Volieren mein ich

    • Hallo Hinata,

      das ist ja ein echt großes Teil. Es geht um den Savic Suite Royal XL*, oder?

      Dort sind halt leider Kunststoffwannen und Etagen verbaut. Möchtest Du das? Bei uns wurde so eine Wanne schon mal durchgenagt 😉 Ist es überhaupt eine Voliere? Die Definitionen hier sind immer so schwammig.

  5. Hallo,
    nach Jahrelanger Rattenabstinenz werde ich mir am Wochenende ein Huskybockpärchen zulegen und bin gerade dabei den Rattenkäfig vorzubereiten.
    Damals hatten wir das klassische Kleintierstreu, allerdings finde ich diese Hanfmattengeschichte recht spannend habe aber noch nicht genau verstanden wie die Handhabung abläuft. Dienen die Hanfmatten als kompletten Ersatz oder muss ich obendrauf noch weiteres Streugut tun? Und wechsel ich die Matten wöchentlich aus und schmeiße diese anschließend in den Müll, oder halten die sich auch über die wöchentliche Reinigung hinweg oder können sogar gereinigt werden?

    • Hallo Alice, Du brauchst kein zusätzliches Streu mehr. Zum Nest bauen einfach Küchenrolle oder so verwenden. Je nachdem wie stark die Matten auf den Ebenen beansprucht werden, reicht auch manchmal schon ein ausschütteln und Du kannst die Matten länger verwenden. Manche Ratten machen aus den Matten irgendwann Wolle. Diese müssen dann häufiger gewechselt werden. Viele Grüße

  6. Hallo!
    Wir sind auch gerade bei der Wiederanschaffung von Ratten und suchen quasi den perfekten Käfig. Theoretisch haben wir auch einen gefunden, allerdings verwirren mich die Maße ein wenig:

    Laut Informations-Mail vom Megazoo (leider ist unser Anfahrtsweg zu weit um direkt selber mal nachzugucken – beim letzten Mal haben wir blöderweise vergessen, uns die Maße zu notieren) heißt der Käfig für den wir uns interessieren ebenfalls Romulus, kostet rund 180€ und hat die Maße 150x150x60, ist ebenfalls komplett ohne Kunststoff, hat auch so eine Klappe unten dran und es sind ebenfalls Etagen etc. im Lieferumfang enthalten.
    Jetzt frage ich mich, ob mir vom Megazoo die falschen Maße bzw. der falsche Käfigname geschickt wurde, oder ob es mehrere Modelle mit diesem Namen gibt. Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

    Und direkt eine zweite Frage wo ich schon mal dabei bin: Wie gesagt hatten wir schon einmal Ratten, wobei wir anfangs nur eine hatten, welche fast gar nicht gerochen hat. Als wir uns dann aber eine zweite geholt haben hat es kaum gereicht den Käfig täglich zu säubern. Dabei haben wir vom Holz- über einen Kunststoffkäfig alles ausprobiert und es hat absolut nichts geholfen – auch kein komplettes ausduschen vom gesamten Käfigzubehör. Damals habe ich nirgendwo eine sinnvolle Antwort gefunden, aber vielleicht ja hier: Kann es sein, dass die zweite Ratte krank war (sie ist ca. 2 Jahre alt geworden)? Oder kam das durch irgendein Verhalten von Reviermarkierung (obwohl beide Ratten Mädels waren)? Oder ist das normal und die Leute die meinen, Ratten stinken gar nicht so doll haben irgendein großes Problem mit ihrem Geruchssinn?

    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen
    Liebe Grüße

    • Hallo Rainbow,

      mir ist kein weiteres Romulus Modell bekannt. Auch wenn die Abmessungen irgendwie nicht passen. Vom Preis her kommt es aber hin.

      Zu eurer zweiten Frage. Wir haben auch nur weibliche Ratten. Manche markieren. gerne ihr Revier. Aber eigentlich sollten weibliche Ratten nicht sehr stark riechen. Zumindest nicht nach einem Tag. Vielleicht ist deine Vermutung mit Krankheit als wirklich die Richtige.

      Viele Güße

  7. Da Wir einen Schrank umbauen wäre die unterste Etage unten am Boden!?Dort wäre auch Einstreu! Ist das okay oder nicht?Gruß Sonja

  8. Hallo,
    Ich hatte den Romulus (Käfig) auch. Nach 2 Jahren konnte ich ihn verschrotten (durchgerostet). Auch lässt er sich schwer reinigen. Ich habe jetzt den kaskadendom (ist aber sehr teuer).

    • Hallo Anne, vielen Dank für deine Nachricht. In der Tat hat mein Käfig nach drei Jahren auch unten rechts unter der Schublade, eine kleine Roststelle. Wo war diese bei dir?

      Der Kaskadendom sieht spannend aus. Klar der Preis ist hoch – aber wenn er einige Jahre hält, finde ich das okay. Wie ist das eigentlich mit der Luftzirkulation in solchen geschlossenen Käfigen? Ist das von Nachteil?

  9. Hallo,
    wir haben uns auch den Romulus gekauft und fragen uns, ob die Ratten nicht durch den Spalt in der Tür passen oder wie man diese am besten verschließen kann ohne dass ein Spalt vorhanden ist. Wie macht ihr das?
    Ansonsten finde ich den Käfig bis jetzt auch super. Mal sehen, wie es in ein paar Wochen klingt bzw. bis die Racker mal da sind.
    Liebe Grüße,
    Jenni

    • Hallo Jenni, meinst Du die zwei kleinen oder die große Tür? Wir sichern diese nicht zusätzlich und auch nach drei Jahren der Käfig Nutzung ist noch nie eine Ratte ausgebrochen – das ist zu eng. Ist es bei dir vielleicht irgendwie verzogen? Du kannst mir auch gerne ein Bild per Mail schicken.

      VG, Johannes

  10. Hallo!
    Ich habe im Labor mit Ratten gearbeitet und sie mit Heim genommen, um sie so vor dem Einschläfern zu retten. Leider sind sie nicht Handzam und sehr schreckhaft. (Da sie mit Menschen nichts Gutes verbinden). Hast du Tipps wie ich mich ihnen nähern kann und sie mich vielleicht doch noch lieben lernen?
    Ich würde mich so freuen ihnen nicht nur ein schönes Leben im Käfig zu geben, sondern sie auch streicheln und kuscheln zu können.
    Liebe Grüße Lena

  11. Würde mir wünschen das diese Seite mal wieder überarbeitet wird, da doch einiges falsch ist. Ratten MÜSSEN mindestens zu dritt gehalten werden. Es ist nicht nur zu empfehlen sondern ein Muss. Außerdem sind die Mindestmaße nicht mehr korrekt. 100x50x100 ist Mindestmaß für drei Ratten. Ansonsten ist die Seite sehr schön verständlich geschrieben nur eben ein paar Fehler die von Anfängern gerne nachgemacht.

    Lg

    • Hallo Eleni, da stimme ich dir zu. Ab drei ist Leben im Käfig – das ist spürbar. Mir geht es vor alle darum, dass Einzelhaltung ein absolutes Nogo ist.

      Hast Du für das Mindestmaß beim Käfig eine Quelle für uns?

  12. Hallo,
    Mal ne ganz doofe Frage gibts ein zu groß beim Rattenkäfig?
    Bezüglich Revierverhalten?
    Wir haben 4 Damen die wohnen seit ihrer Vergesellschaftung seit 3 Monaten in einem Savic deluxe xl.
    Den Käfig haben wir doppelt und wollen ihnen gern den zweiten dazu stellen.
    Kann man das bedenkenlos oder muss man das schrittweise machen?
    LG Snowi

  13. Das sind Rattenknäste! Die sind nicht mal ansatzweise groß genug! Wir schaffen uns demnächst Ratteen an. Hamster haben wir bereits und die haben vielmehr Platz als eine Ratte, geschweige denn Rudel (!) in solchen handelsüblichen Gefängnissen!

    • Hallo Sabine, so weit würde ich nicht gehen. Das da oben sind schon alles ziemlich große Käfige und eben nicht die handelsüblichen kleinen Käfige die es bei jeder 0815 Zoohandlung gibt. Wie groß müsste dein perfekter Käfig für sagen wir drei Ratten mindestens sein?

  14. Hallo
    Ich hätte da mal eine Frage…
    Unter deinem empfohlenen Käfig ist da der Pedgard-Nagervoliere RIO. Ich habe die Außenmaße mit diesen speziellen Rechner, der auch oben angegeben ist, ausgerechnet aber dabei kam raus dass dieser Käfig nicht mal für zwei Ratten geeignet ist. Könntet ihr mir weiterhelfen
    LG und Danke

    • Hallo Anastasia, da hast Du natürlich vollkommen recht. Der RIO Käfig ist nicht geeignet. Ich hab deinen Kommentar endlich mal zum Anlass genommen und die Vergleichstabelle oben mit wirklich geeigneten Käfigen aktualisiert.

  15. Hallo,
    ist der Kleintierkäfig Perfect Maxi für bis zu 3 Ratten geeignet?
    Und wäre es möglich auch nur zwei Raten zu halten wenn sie sich sehr gut verstehen??
    Liebe Grüße

    • Hallo, der Kleintierkäfig Perfect Maxi ist nicht für Ratten geeignet. Der Gitterabstand ist mit 2,5cm etwas zu groß. Leg noch ein paar Euro drauf und hol dir doch stattdessen den Petgard – Carlos Sky.

      Du solltest mindestens drei Ratten halten. Bei zwei ist einfach zu wenig los.

  16. Hallo,
    wir möchten uns Ratten besorgen und wollen vorher den Käfig fertig eingerichtet haben.
    Dafür würden wir gerne Holz-Häuschen in den Käfig stellen, wissen aber nicht, welche Maße die richtigen sind. Zu klein sollten sie ja nicht sein, aber welches Maß brauchen die Ratten?

  17. Hallo,
    mach mich gerade schlau zur Haltung und eure Seite ist echt Klasse! Schau gerade welcher Käfig besser ist und finde die Savic Suit Käfige ebenfalls gut. Was ich nur nicht verstehe, bei eurer Pro/Kontra Übersichtstabelle zu den jeweiligen Käfigen ist angegeben, dass in den Double 95 bis zu 6 Ratten passen, im Royal xl nur 5 dessen Abmessungen aber größer sind. Warum ist das so? Ist der Double nun besser obwohl er kleiner ist oder xl wenn ich einen kaufe? Erkenne an der Tabelle nicht warum der XML den Double nicht schlägt 😉

  18. Habt ihr Tipps mit was ich einen Rattenstall am besten säubern kann?
    Ich habe gerade meinen alten Käfig von einer Freundin wieder bekommen die darin weibchen gehalten hat und er braucht dringend eine grundreinigung, bevor morgen zwei Böcke darin einziehen 🙂
    Ich habe zuhause so classy allzweckreiniger, aber habe auch schon so sachen gelesen mit essig (z.B apfelessig), natron etc. und bin unsicher was nun ne gute Idee ist und wie da ggf. portionierungen sind.
    LG

  19. Hallo
    Habe die vogelvoliere 130 cm x 47 cm x 77 cm von yaheetech und würde gerne einen 2ten daneben stellen und über die seitlichem Türchen diese miteinander verbinden.habt ihr Tipps wie ich das bewerkstelligen kann?
    Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*