Wie Du deinen Rattenkäfig am besten reinigen kannst!

Letzte Aktualisierung

Rattenkäfig Vergleich

Home Sweet Home – auch für unsere Ratten gilt, zu Hause ist es am schönsten. Und das Zuhause unserer Ratten ist ihr Käfig. Dieser mit viel Wohlwollen und Wissen ausgesuchte Rattenkäfig, welcher mit Liebe und Hingebung von uns eingerichtet wurde, muss auch regelmäßig gesäubert werden. Damit die Ratten sich auch weiterhin wohlfühlen und gesund bleiben. Im folgenden Artikel gebe ich dir Tipps, wie man am besten vorgeht und was Du beachten solltest.

Die Reinigung des Käfigs kannst du in zwei Arbeitsschritte gliedern. Zum einem, die tägliche Überprüfung und Reinigung und zum Anderen, den wöchentlichen „Großputz“.

Die tägliche Reinigung des Rattenkäfigs

Die tägliche Inspektion des Käfigs umfasst zu Beispiel die Kontrolle, ob angebotenes Frischfutter vom Vortag komplett verzehrt wurde. Gerne bunkern Ratten in ihren Häusern und Nestern, manchmal sogar in ihren Kloecken. Findest du dort Reste, so sortiere sie aus und schmeiße sie weg. Ansonsten kann es passieren, das dieses Futter anfängt zu schimmeln oder durch Bakterien verdirbt. Daran kann deine Ratte erkranken, und das wollen wir ja nicht!

Ratten urinieren oft auf die gleichen Stellen. Sogenannte Kloecken, in denen das Einstreu durch den Urin feucht wird, solltest du auch täglich entfernen. Hierfür eignet sich am besten eine kleine Schaufel. Dafür kannst du beispielsweise Katzenkloschaufeln oder Schaufeln aus dem Kinderspielzeugbereich nutzen.

Tägliche Reinigung

  • die Rattenköttel mit einer kleinen Schaufel aus dem Rattenklo und der Einstreu herausholen, die Urinstellen aus der Einstreu entfernen und das feuchte Zeitungspapier erneuern.
  • die Nippeltränken mit heißem Wasser reinigen
  • nicht gefressenes Frischfutter entfernen, es könnte schimmeln

Alle wichtigen Infos für Einsteiger auf einen Blick

Du willst dir Ratten anschaffen? Dann beachte unbedingt alle Tipps auf unserem Infoflyer für artgerechte Ratten Haltung.

Hol dir unsere Ratten Tipps regelmäßig in dein E-Mail Postfach. Bonus: Ratten Infoflyer als PDF.

Ratten Infoflyer Optin

Die wöchentliche Reinigung des Rattenkäfigs

Mindestens einmal in der Woche sollte der „Großputz“ des Rattenkäfiges vorgenommen werden. Dabei sollte die komplette Einstreu entfernt und ausgetauscht werden. Den Boden des Käfigs solltest du mit heißem Wasser auswaschen, evtl. kannst du dazu auch einen milden Reiniger nehmen.

Hartnäckige Urinflecken lassen sich mit Essigwasser oder Zitronensäure bekämpfen. Aber Achtung! Danach nochmals länger unter heißem Wasser abspülen, um alle Reste zu entfernen. Die Bodenwanne danach gut austrocknen lassen, bevor du die neue Einstreu hineintust. Ansonsten klebt diese an noch nassen Flecken und du kannst von vorne beginnen.

Die Gitterstäbe des Käfigs sollten auch einmal die Woche mit einem feuchten Tuch von Haaren, Flecken und Schmutz befreit werden. Alle Utensilien im Käfig, wie Hängematten oder Tunnel, ect. können entweder auch mit heißem Wasser abgespült werden, oder aber, falls dies möglich, in die Waschmaschine gegeben werden.

1 – 2 x pro Woche

  • die Gitterstäbe mit einem feuchten Tuch abwischen (Urinspritzer)
  • die gesamte Einrichtung herausnehmen und abschrubben
  • die Einstreu erneuern.
Rattenkäfig reinigen/Gehege Säuberung

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Gut zu wissen!

Kennst Du schon unsere Liste mit dem besten Trockenfutter für Ratten & worauf Du achten musst? Hier ist unser Rattenfutter Ratgeber.

Wohin mit den Ratten beim Käfigreinigen?

Während dieser Arbeitsschritte, ganz gleich ob täglich oder wöchentlich, kannst du deine Ratten vorübergehend entweder sicherheitshalber in einer Transportbox* unterbringen, oder aber du gewährst Ihnen Freilauf. Jedoch musst du dann aufpassen, die Reinigungsmittel, der Einstreusack oder das Staubsaugerrohr sind superinteressante Sachen für deine Ratten, können aber auch lebensbedrohlich für sie werden. Also am besten in einem anderen Raum, der sowieso schon rattensicher ist, laufen lassen.

Letzte Aktualisierung: 3. Oktober 2022 um 4:41 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Hast Du Tipps für die Käfigreinigung bei Ratten?

Empfehlungen aus der Community


Das könnte dich auch interessieren:



Über Alexis Gentzsch

Alexis Gentzsch

Seit Anfang 2015 als Webtexterin aktiv, habe ich schon einige Artikel im www veröffentlicht. Am liebsten beschäftige ich mich jedoch mit der Thematik Tiere, Tierschutz und artgerechte Haltung. Als ehemalige Rattenrudel-Mama kenne ich mich mit den intelligenten Nasen gut aus und teile gerne meine Erfahrungen. Aktuell eine Katzen- und Kaninchen-Mama, stehen auch hier einige Erfahrungswerte parat. Besucht gerne meine Homepage: www.texten-aus-leidenschaft.de.


12 Gedanken zu „Wie Du deinen Rattenkäfig am besten reinigen kannst!“

  1. Das stimmt die regelmäßige Reinigung ist mehr als wichtig. Frischfutter schimmelt ja schnell vor sich hin und bevor die kleinen davon Krank werden muss man wirklich hinterher sein.

    Antworten
  2. Ich hätte einen Tipp, wegen der Toilette, und zwar könntest du/ihr Sand in die Toilette tun, dann ihr Kacke dareintun und dann gewöhnen sie sich irgendwann und kacken nur noch in die Toilette.

    Antworten
  3. Also meine Ratten pinkeln so richtig nur im Auslauf..So richtige Pinkelstellen im Käfig hab ich noch nicht gesehen.Wasser trinken sie aber,ist auch immer frisches da. Muss ich trotzdem die unterschale abwaschen? Bisher war es echt nicht nötig.

    Antworten
  4. Hallo Alexis,

    wir haben seit drei Tagen Ratten und sind sozusagen noch in der Eingewöhnungsphase. Sie essen bereits aus der Hand und haben keine Angst vor unseren Händen im Käfig. Nun bin ich allerdings in der Zwickmühle. Ich weiß, dass der Käfig einmal bis zweimal in der Woche sauber gemacht werden sollte. Dafür müsste ich die Süßen allerdings aus dem Käfig nehmen und in die Transportbox setzen. Dabei lese ich und höre ich immer wieder, dass ich warten soll bis sich die Kleinen selbst auf die Hand setzen, um das Vertrauen, das bis jetzt aufgebaut wurde, nicht zu verlieren. Wie löst man dieses kleine Problemchen?

    Antworten
      • Hallo Johannes,

        nein, noch nicht. Heute ist der fünfte Tag und die zwei setzen sich schon mal kurz auf die Hand, aber ich möchte sie nicht zu früh hochheben.
        Heute habe ich versucht, kleine Flecken im Käfig zu entfernen.
        Wie habt ihr das in der Anfangsphase gestaltet mit dem Auslauf und dem Saubermachen des Käfigs?

        Antworten
        • Hallo Anja,

          also wenn sie schon auf deine Hand gehen, kannst Du das schon machen. Ich habe es auch nicht anders gemacht. Ich den Käfig offen gelassen, mich hingesetzt und gewartet. Meistens kamen sie dann langsam auf dem Käfig und haben ihren Auslauf vorsichtig erkundet. Falls Du sie gar nicht rausbekommst, dann mach so gut wie möglich im Käfig außen rum sauber. Die werden schon noch rauskommen, du hast sie ja noch nicht so lange.

          Antworten

Schreibe einen Kommentar