Ratten kaufen: Alles was Du dar√ľber wissen musst

...woran Du seriöse Bezugsquellen erkennst!

Farbratten Facebook Gruppe
Ratten kaufen

Du bist schon voller Vorfreude darauf, dir eine Ratte kaufen zu k√∂nnen? Warte noch einen Moment. In diesem Artikel wollen wir dich √ľber die verschiedenen Bezugsquellen und die Fakten informieren, die dich beim Kauf von Ratten erwarten. Du fragst dich, wozu? Denn du wei√üt ja, dass es im Baumarkt um die Ecke welche f√ľr wenige Euro zu kaufen gibt. Mag sein. Was du aber nicht wei√üt, ist, ob das rechtens ist und ob sie von einem seri√∂sen Z√ľchter stammen.

Erfahre hier alles, was du √ľber das Kaufen von Farbratten wissen musst, damit laienhafte Vermehrer nicht unterst√ľtzt werden und du keine Entt√§uschung erfahren musst.


Wo kannst du Ratten kaufen?

Die Entscheidung ist gefallen und du m√∂chtest am liebsten sofort los. Aber wohin sollst du gehen und gibt es andere M√∂glichkeiten? Wir haben f√ľr dich eine √úbersicht zusammengestellt, die dich √ľber die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Bezugsquellen sowie die eventuellen Risiken aufgekl√§rt.

Private Zucht

Die sicherste und empfehlenswerteste Methode Farbratten zu kaufen, ist der Z√ľchter. Zum einen kannst du dir hier den Stammbaum und die Elterntiere deiner Nager zeigen lassen und zum anderen erh√§ltst du mit gro√üer Sicherheit gesunde Tiere. Zumeist sind die Ratten schon zahm, sodass du die N√§he zu deinen Lieblingen direkt genie√üen kannst. Sie sind bereits an verschiedene Alltagssituationen gew√∂hnt und stehen Neuem neugierig, nicht √§ngstlich, gegen√ľber. Dar√ľber hinaus legen seri√∂se Z√ľchter in vielen F√§llen Wert darauf, mit dir bzw. ihren Farbratten in Kontakt zu bleiben. So kann als Bonus sogar ein frischer Wind in deinem Freundeskreis wehen.

Der einzige Nachteil beim Rattenkauf vom Z√ľchter ist der Kostenfaktor. H√∂chstwahrscheinlich wirst du hier etwas mehr investieren m√ľssen. Aber die Sicherheit, dass die Tiere aus einer wohlbeh√ľteten Kinderstube kommen, wiegt diesen kleinen Minuspunkt allemal wieder auf.

Baumarkt

Nachdem wir dir die beste Option zum Rattenkauf vorgestellt haben, m√∂chten wir dich auch √ľber die absolut nicht zu empfehlende M√∂glichkeit informieren. Lebewesen, die im Baumarkt angeboten werden stammen in vielen F√§llen von Z√ľchtern, die die Tiere in absolut unw√ľrdigen und unter teils grausamen Haltungsformen vermehren. Mehr dazu findest Du HIER.

Daher unser Aufruf: Bitte kauft in keinem Fall Tiere aus dem Baumarkt oder dem Gartenmarkt!

Massentierhaltung im Heimtierhandel / PETA

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Zoohandlung

Zool√§den sind hervorragend, um dich mit Futter, Kuschelwaren oder Spielzeug f√ľr Ratten zu versorgen. Aber Tiere solltest du auch hier nicht kaufen. Egal, wie toll und artgerecht die Haltung auf den ersten Blick wirkt – auch diese Tiere kommen mit gro√üer Wahrscheinlichkeit von denselben gewissenlosen Vermehrern. Unter folgendem Link findest du einen gut recherchierten Text zu dieser Problematik.

Auch hier unser Aufruf: Bitte kauft in keinem Fall Tiere aus dem Zoofachhandel!

Tiere aus der Zoohandlung! Warum man keine Tiere aus der Zoohandlung kaufen sollte! Aufklärung

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Kleinanzeigen

Die meisten Suchenden schauen als Erstes online auf verschiedenen Kleinanzeigenseiten, ob sie dort f√ľndig werden. Dementsprechend findet sich auch hier ein Markt f√ľr unseri√∂se Z√ľchter und Vermehrer, wo sie ihre Tierbabys anbieten k√∂nnen. Aus diesem Grund solltest du niemals junge Farbratten von einer Kleinanzeigenseite kaufen.

Einziger Vorteil: Wer aus welchen Gr√ľnden auch immer seine Tiere abgeben muss, findet √ľber eine Anzeige ein potenzielles neues Zuhause f√ľr seine Lieblinge. Du kannst dich also zuerst auf einem Kleinanzeigenportal umsehen, damit diese Farbratten nicht erst im Tierheim landen m√ľssen.

Tierheim

Viele Tiere landen aus tragischen Gr√ľnden im Tierheim, auch Farbratten. Zumeist stammen sie von Tierhortern oder von unerfahrenen Haltern, denen nicht bewusst war, wie schnell sich Ratten vermehren k√∂nnen. Legst du also keinen gro√üen Wert darauf, die Herkunft einer Farbratte zu kennen, sondern m√∂chtest nur einem Tier ein liebevolles Zuhause bieten, dann ist das Tierheim genau die richtige Anlaufstelle f√ľr dich.

Notfallvermittlung

Notfallvermittlungen haben sich auf bestimmte Tierarten spezialisiert und sind kompetente Ansprechpartner f√ľr Informationen und Adoptionen. Die Notfelle werden h√§ufig aus schwierigen Haushalten gerettet, sowie von Tierversuchslaboren oder √ľberforderten Haltern √ľbergeben. Hier p√§ppeln sie erfahrene, liebevolle H√§nde wieder auf und bereiten sie auf ihr neues Leben vor.

Schau doch mal auf unserer Seite HIER, ob es eine Notfallvermittlung in deiner Nähe gibt.


8 Merkmale РWoran erkennst du eine seriöse Bezugsquelle?

Du hast dich dazu entschieden, deine Farbratten vom Z√ľchter zu kaufen. Leider gibt es daf√ľr nach wie vor keine Vorschriften, sodass sich theoretisch jeder einen Z√ľchter nennen kann. Nun fragst du dich, wie du es vermeiden kannst, auf eine unseri√∂se Quelle hereinzufallen. Wir z√§hlen dir hier einige Fakten auf, die du beachten kannst und solltest, wenn du auf Seriosit√§t, Tierschutz und Sicherheit setzt.

1. √Ėffentlichkeit:

Die Person ist als solche zu erkennen und macht kein Geheimnis aus ihrem Standort, den Kontaktdaten, dem Namen und den Adressdaten. Idealerweise hat der/die Z√ľchter/in eine Homepage. Machen diese Daten bereits einen dubiosen Eindruck auf dich, solltest du Abstand nehmen.

2. Spezifikation:

Die meisten seri√∂sen Z√ľchter haben sich auf wenige Rattenrassen spezialisiert, mit denen sie sich bestens auskennen. Lass dir ruhig etwas √ľber die Geschichte der Rasse erz√§hlen, √ľber die du dich ggf. selbst bereits belesen hast.

3. Fachkenntnisse:

Auf Anfrage kennt der seri√∂se Z√ľchter sich hervorragend mit der Biologie und der artgerechten Haltung der Tiere aus. Dar√ľber hinaus wei√ü er bestens √ľber die Genetik und die Vererbungslehre Bescheid. Frage doch zum Beispiel nach, wie sich bestimmte Farbtypen gezielt z√ľchten lassen.

4. Haltungsform:

Der/die Z√ľchter/in l√§dt dich zu sich ein, um dir die Farbratten anzuschauen, die du idealerweise vorab auf Fotos anschauen durftest. Vorort kannst du die Tiere betrachten und dir ihr Zuhause ansehen.

  • sie haben gen√ľgend Platz und Besch√§ftigungs- sowie R√ľckzugsm√∂glichkeiten
  • sie sind nach Geschlecht getrennt
  • die Babys sind bei den erwachsenen Tieren und somit gut sozialisiert
  • der K√§fig ist sauber
  • es steht gen√ľgend frisches und trockenes Futter zur freien Verf√ľgung

5. Farbratten:

Nicht nur das ganze Drumherum sollte stimmen. Am Verhalten der Ratten gegen√ľber dem Menschen erkennst du sehr gut, ob hier eine vertraute Stimmung herrscht. Seri√∂se Z√ľchter gew√∂hnen ihren Tieren von klein an den Umgang mit dem Menschen an. Sie sind bereits zahm oder auf dem besten Weg dahin, kennen keine Scheu und f√ľrchten sich nicht vor der Hand.

6. Sorgfalt:

Seri√∂se Z√ľchter informieren sich auch √ľber dich. Sie m√∂chten wissen, wie ihre Babys untergebracht werden und ob du dich ausreichend mit der artgerechten Haltung von Farbratten auskennst. Gegebenenfalls wollen sie sich pers√∂nlich davon √ľberzeugen und nach der Abgabe ihrer Tiere mit dir in Verbindung bleiben. Ein Schutz- und Abgabevertrag ist nicht un√ľblich.

7. Stammbaum:

Ein sehr wichtiger Aspekt, um die Wahrscheinlichkeit von zum Beispiel Tumoren einsch√§tzen zu k√∂nnen. Seri√∂se Z√ľchter kennen die Elterntiere von mehreren Generationen und k√∂nnen dir √ľber Gesundheit und Charaktere Auskunft geben – idealerweise auch schriftlich.

8. Reputation:

Gibt es den Z√ľchter schon l√§nger, gibt es auch Erfahrungsberichte. Scheue dich nicht, Meinungen einzuholen, insbesondere dann, wenn pers√∂nliche Kontaktdaten von K√§ufern vorhanden sind. Hierzu kannst Du dich auch mit anderen in unserer Facebook Gruppe austauschen.


Was kosten Farbratten?

Nat√ľrlich kosten Nager nicht so viel wie ein Hund oder eine Katze. Das ist auch der Grund, warum sich leider manche Leute spontan f√ľr die Anschaffung entscheiden, obwohl sie dem Tier gar keine passende Grundlage bieten k√∂nnen. Wie viel eine Farbratte kostet, h√§ngt beim Z√ľchter meist von der Beliebtheit, der Farb- und Fellvariante sowie vom Aufwand ab. Zus√§tzlich solltest du nat√ľrlich nicht vergessen, dass du nicht nur eine Ratte kaufen darfst, sondern wenigstens drei oder mehr. Kostet eine Farbratte also 20,00 ‚ā¨, bist du mit drei Ratten schon bei 60,00 ‚ā¨ gelandet.

Hier einige Kostenbeispiele aus unserer Community:

  • Helena schreibt: „Habe damals f√ľr Fuzz und Rex mehr bezahlt. Damals hatte eine Ratte mich ca. 20,00 ‚ā¨ gekostet.
  • Angelika schreibt: „Velveteen Siam mit Odd Eye waren f√ľr 40,00 ‚ā¨ angegeben, da selten.
  • Vanessa schreibt: „F√ľr meine 4 habe ich 12,00 ‚ā¨ pro Ratte bezahlt. Davon sind drei Husky.
  • Michele schreibt: „Meine teuerste hat 50,00 ‚ā¨ gekostet. Das war eine Black Marble Dumbo.
  • Manfred schreibt: „Ich bin Z√ľchter und verlange f√ľr jede Ratte 25,00 ‚ā¨, egal welche Farbe oder Zeichnung. …“

Auch im Tierheim musst du f√ľr Ratten bezahlen, schlie√ülich wurden die Kleinen tier√§rztlich versorgt und haben nicht nur von Luft und Liebe gelebt. Zwar brauchst du hier nicht mit so hohen Kosten rechnen, dennoch wird eine Schutzgeb√ľhr f√§llig, die je nach Tierheim unterschiedlich sein kann.


Ab welchem Alter d√ľrfen Ratten verkauft werden?

So wie alle Babys d√ľrfen auch junge Farbratten nicht zu fr√ľh von der Mutter getrennt werden. Das ist nicht nur f√ľr die vollst√§ndige k√∂rperliche Entwicklung wichtig, sondern auch f√ľr das Sozialverhalten. M√§nnliche Ratten sollten sp√§testens mit dem 35. Lebenstag von der Mutter getrennt werden, da sie nun geschlechtsreif sind. Optimalerweise d√ľrfen sie noch ein bis zwei Wochen in einer Jungtiergruppe verbringen, bevor sie verkauft werden.

Weibliche Ratten verbleiben l√§nger bei der Mutter, wenigstens aber anderthalb Monate. Sie lernen in dieser Zeit viel √ľber das Sozialverhalten. Idealerweise bleiben sie noch ein paar Wochen l√§nger bei ihr und ihren Geschwistern.

√úberzeuge dich also in jedem Fall, ob die Jungtiere nicht zu klein sind und warte gegebenenfalls geduldig noch ein paar Tage.


Männchen oder Weibchen kaufen?

Ist doch egal? Nein, ganz und gar nicht. Denn Rattenherren und Rattendamen unterscheiden sich in einigen wesentlichen Punkten. Ob du ein M√§nnchen oder Weibchen kaufen solltest, h√§ngt also auch davon ab, was du von deinem Rudel erwartest. Wir haben in folgendem Artikel umfangreich f√ľr dich er√∂rtert, um dir die Entscheidung leichter zu machen.


Hast du schon einen artgerechten Käfig?

Du m√∂chtest wissen, wie der perfekte Rattenk√§fig aussieht? Wir haben uns f√ľr dich schlau gemacht und in folgendem Artikel alle Fakten f√ľr dich gesammelt, damit du deinem Rudel ein modernes und gem√ľtliches Zuhause bieten kannst.


Wo kauft ihr eure Ratten?

Tima Rattima 5 kg f√ľr Ratten
Sputnik   29 x 26 x 19 cm
Sale Trixie 32026 Dog Activity Flip Board Strategiespiel, f√ľr Hunde, 23 cm

Letzte Aktualisierung am 18.04.2019 um 22:19 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Das könnte dich auch interessieren:

Über Alexis Gentzsch 43 Artikel
Seit Anfang 2015 als Webtexterin aktiv, habe ich schon einige Artikel im www veröffentlicht. Am liebsten beschäftige ich mich dennoch mit Tieren. Als ehemalige Rattenrudel-Mama kenne ich mich mit den intelligenten Nasen gut aus und teile gerne meine Erfahrungen. Aktuell eine Katzen-Mama, stehen auch hier einige Erfahrungswerte parat. Besucht gerne meinen Blog: http://lokis-geheimnisse.net .

3 Kommentare

  1. Wo sollte man Ratten kaufen? Meine Antwort: da, wo man die Eltern eindeutig zuordnen kann und weis, dass diese bis dato kein Tumorleiden haben und nicht verwandt miteinander sind. Zoohandlungen und Notfallstellen, Tierheime… haben diese Infos oft nicht, Hobbyz√ľchter ohne Genetik-Wissen sind f√ľr mich auch die falsche Anlaufstelle. Ich w√ľrde nur Ratten mit Stammbaum Vorort vom Z√ľchter kaufen. Aber: nat√ľrlich haben auch die schwachen Tiere unsere Liebe verdient.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*