TIAKI Kleintierkäfig Étagère Test: Erfahrungen aus der Community

Letzte Aktualisierung

Wir empfehlen sorgfältig ausgewählte Produkte. Bei einem qualifizierten Kauf über unsere Links erhalten wir eine kleine Provision von unseren Partnern, wie z. B. Amazon. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten für dich, ermöglicht es aber, unsere Arbeit zu unterstützen. Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links (Werbung).

Erweiterbare Luxuskäfige sind zu teuer? Preisgünstige Alternativen halten garantiert nichts aus? Wir haben unsere Community zu einer der günstigsten Alternativen, dem TIAKI Kleintierkäfig Étagère befragt und ihre Erfahrungen festgehalten. Kann das TIAKI Heimtiergehege mit seinen kostenintensiveren Käfigkollegen mithalten oder stimmt das Vorurteil: Günstig ist billig? Erfahre alles darüber und noch viel mehr in unserem großen TIAKI Kleintierkäfig Étagère Test.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

  • Du erfährst, ob der kostengünstige TIAKI Kleintierkäfig Étagère tatsächlich eine hochwertige Alternative zu teureren Käfigen ist.
  • Wir teilen mit dir die wichtigsten Vor- und Nachteile des Käfigs aus der Perspektive unserer Community.
  • Du erhältst praktische Tipps zur Anpassung und Erweiterung des Käfigs, um ihn optimal an deine Bedürfnisse anzupassen.

Ausstattung und Maße des TIAKI Kleintierkäfig Étagère

Bevor du dir die Vor- und Nachteile aus unserem TIAKI Kleintierkäfig Étagère Testbericht durchliest, möchten wir dir das Heimtiergehege in Stichpunkten vorstellen.

Zubehör (Hauptkäfig + Add-on Unit):

  • 2 x Volletagen, 1 x mit Aussparung
  • 4 x Halbetagen
  • 5 x Gitterleitern
  • 4 x Rollenfüße

Maße:

  • Hauptkäfig Gesamtgröße: L 93,5 x B 63 x H 84 cm
  • Hauptkäfig Innengröße: L 90 x B 60 x H 70,6 cm
  • Wannenhöhe: 10,6 cm
  • Gitterabstand: 9 mm
  • Gitterstärke: 1,7 mm
  • Türengröße: B 90 x H 70,6 cm
  • Add-on Gesamtgröße: L 93,5 x B 63 x H 73,5 cm
  • Add-on Innengröße: L 90 x B 60 x H 70,6 cm

Unsere Highlights:

  • kostengünstige Alternative zum baugleichen Rattenkäfig Maximus
  • mit dem Add-on Unit erweiterbar
  • einzelne Stockwerke als separater Käfig zu nutzen
  • Käfigfront vollständig zu öffnen, für eine einfache Reinigung und Austausch von Zubehör
  • extra hohe Plattformumrandungen
  • Querstreben, um viel Zubehör befestigen zu können
  • keine Plastikbauteile
Letzte Aktualisierung: um . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Wie wir diesen Käfig getestet haben?

Dieser Testbericht ist durch das Feedback aus unserer Community entstanden [1,2] und spiegelt echte Erfahrungen aus der Praxis wider. Wir haben unsere Farbrattengemeinschaft befragt und zahlreiche Rückmeldungen erhalten – vielen Dank an alle, die teilgenommen haben. Unsere Fragen lauteten:

  1. Was findet ihr gut an diesem Käfig?
  2. Was findet ihr nicht so gut?
  3. Habt ihr Anpassungen vorgenommen?

Lies hier nun die Zusammenfassung der Berichte.

TIAKI Kleintierkäfig Étagère: Test & Erfahrungen

Hinweis: Integriere zusätzliche Volletagen und/oder dicht und überlagerte Klettermöglichkeiten, um die Lauffläche auf ein artgerechtes Mindestmaß zu erhöhen. Achte jedoch immer darauf, die maximale Fallhöhe zu begrenzen und die Einrichtung im Käfig dem Alter und Gesundheitszustand der Tiere anzupassen.

Vorteile des TIAKI Kleintierkäfig Étagère

Viele Rattenbesitzer haben sich für diesen Nagerkäfig aufgrund des fantastischen Preis-Leistung-Verhältnisses entschieden. Doch der TIAKI hat noch einiges mehr zu bieten, wobei ein Vorteil besonders hervorsticht: Es gibt keine Plastikbauteile. Sowohl die Bodenwannen, als auch die Halbetagen sind aus Metall gefertigt, was nicht nur umweltbedingte Vorzüge mit sich bringt. Vor allem intensive Nager, die sich sonst gerne den Weg nach draußen frei knabbern, kommen hier nicht weit.

Aber beginnen wir noch mal von vorn. Häufig bereitet bei Käfigen in dieser Größe bereits der Zusammenbau Schwierigkeiten; es sind mindestens zwei Personen erforderlich. Nicht so beim TIAKI, der erfahrungsgemäß von nur einer Person aufgebaut werden kann. Solltest du eine Aufbauanleitung benötigen, kannst du diese downloaden (Link dazu in den FAQ).

Ist das neue Nagerheim aufgebaut, stehen dir viele Möglichkeiten für die Einrichtung zur Verfügung. Die Gitterquerstreben an den Seiten machen die Befestigung von Zubehör besonders leicht. Ebenso verfügen die Halbetagen über einen extra hohen Rand, an dem du nicht nur weiteres Equipment befestigen, sondern auf denen du zusätzlich Streu oder Teppiche auslegen kannst.

Stehen Käfigreinigung oder Zubehöraustausch an, wird dir auch das dank der komplett zu öffnenden Front erleichtert. Sowohl der Hauptkäfig als auch die Add-on-Unit können auf diese Art geöffnet werden, sodass du jede Ecke problemlos erreichst. Übrigens: Beide Einheiten können bei Bedarf getrennt voneinander genutzt werden, da die Add-on-Unit über eine verschließbare Öffnung im Boden verfügt. Das ist zum Beispiel dann von Vorteil, wenn du Nachwuchs im Rudel erwartest oder einige Ratten in Quarantäne müssen.

Die Vorteile im Überblick:

  • gesamter Käfig aus Metall, kein Plastik
  • einfacher Zusammenbau, auch allein
  • viele Gestaltungsmöglichkeiten, auch am Gitter dank Querstreben
  • Halbetagen mit höherem Rand als bei Vergleichsmodellen
  • Front komplett zu öffnen
  • beide Einheiten getrennt nutzbar
  • geringer Gitterabstand, optimal für kleine und junge Ratten
  • größere Rollen als bei Vergleichskäfigen, für besseren Stand und mehr Beweglichkeit
  • Preis-Leistung-Verhältnis sehr gut

Nachteile des TIAKI Kleintierkäfig Étagère

So verführerisch das Preis-Leistung-Verhältnis ist, es gibt dennoch Punkte, die den Usern negativ aufgefallen sind. Ein günstiger Verkaufspreis bedeutet häufig schlechtere Verarbeitung, was leider einige beim TIAKI feststellen mussten. Das betrifft vordergründig überstehende und somit nicht passgenaue Bauteile. Auch scharfe Kanten bei diesen Bauteilen sind aufgefallen, die abgeschliffen werden sollten. Bitte beachte hierbei, dass es sich nicht um die Regel, sondern um die Erfahrung einzelner Nutzer handelt. Wir haben außerdem erfahren, dass bemängelte Käfige erfolgreich reklamiert wurden.

Theoretisch ist das Heimtiergehege dank der Add-on-Unit beliebig nach oben oder seitlich erweiterbar. Allerdings gibt es dafür keine vorgefertigten Bohrlöcher zur Befestigung. Hier ist also ein gewisser Eigenaufwand erforderlich, sofern du den TIAKI aufstocken möchtest. Während die Befestigungsmöglichkeit auf einer Seite fehlt, stört viele Anwender an anderer Stelle eine zu gut gemeinte, nämlich die feste Verschraubung der Halbetagen. Ein einfaches Abnehmen und Reinigen ist nicht möglich, sondern mit Aufwand verbunden. Ähnliches gilt für das Türsicherungsblättchen am oberen Rand, das jedoch bei Bedarf entfernt werden kann.

Nicht zuletzt wird ein Nachteil genannt, der immer und immer wieder bei Heimtierkäfigen aus dem Handel auffällt: die Gitterleitern. Sie stellen eine potenzielle Gefahr für kleine Nagerfüße dar und sollten so nicht verwendet werden. Wie jedes Mal weisen wir darauf hin, die Leitern gar nicht erst zu verwenden oder sie zumindest durch Stoffüberzüge o. Ä. abzusichern.

Die Nachteile im Überblick:

  • scharfe Kanten an überstehenden Bauteilen
  • teils schlechte Verarbeitung: Zubehör wie Leitern nicht passgenau, überstehende Tür, Tür quietscht
  • für eine artgerechte Nutzung muss die Add-on-Unit dazugekauft werden
  • für Erweiterung des Käfigs muss man selbst bohren = Eigenaufwand
  • Halbetagen sind fest verschraubt – kein einfacher Umbau möglich
  • Türsicherungsblättchen nicht optimal, da zwei Hände zum Öffnen der Tür notwendig sind
  • Gitterleitern sind so nicht verwendbar – austauschen oder absichern

Mögliche Anpassungen am TIAKI Kleintierkäfig Étagère

Ob du nun Nachteile ausbessern oder deinen Nagern ein großzügiges, sicheres Zuhause gestalten möchtest – beides ist mit dem TIAKI Kleintierkäfig Étagère möglich. Wir haben die vier häufigsten Anpassungen aus der Community für dich zusammengetragen:

  1. Weitere Add-on Units verbauen: Da Hauptkäfig und Zusatzetage dieselbe Größe haben, kannst du weitere Units anbauen. Dafür benötigst du einen Bohrer, mit dem du Löcher zur Befestigung bohren kannst. Möchtest du auch zur Seite hin erweitern, kannst du einfach die Rollenfüße abmontieren. Beachte bei der Vergrößerung des Käfigs unbedingt, dass du die Fallhöhe für deine Ratten reduzierst, vorrangig im Auslauf.
  2. Gitterleitern: Sichere die Leitern einfach mit einem Stoffüberzug ab oder ersetze sie durch artgerechtere Holzleitern*.
  3. Türsicherungsblättchen: Viele Nutzer stört das Blättchen, da die Türen sich wegen dieses kleinen Teils nur mit beiden Händen öffnen lässt. Möchtest du stets beide Türen öffnen, kannst du das Blättchen einfach abmontieren, die Türen sind dennoch sicher geschlossen.
  4. Bodenwanne des oberen Käfigs nutzen: Die beiden Einheiten sind nicht durch ein Gitter getrennt, sondern lediglich durch die Bodenwanne. Wer Zubehör an die Decke des unteren Käfigs hängen möchte, kann auf Magnethaken zurückgreifen oder z. B. Holzstangen durchziehen und an den Seiten befestigen.

Alle wichtigen Infos für Einsteiger auf einen Blick

Du möchtest dir Ratten anschaffen? Dann beachte unbedingt alle Tipps auf unserem Infoflyer für eine artgerechte Ratten-Haltung.

Hol dir unsere Ratten Tipps regelmäßig in dein E-Mail-Postfach. Bonus: Ratten Infoflyer als PDF.

Ratten Infoflyer Optin

Häufige Fragen & Antworten

Wie viele Ratten können im TIAKI Kleintierkäfig Étagère gehalten werden?

Im TIAKI finden bis zu fünf Farbratten ein schönes Zuhause. Für eine artgerechte Haltung sollte in jedem Fall die Add-on-Unit dazugekauft werden.

Lohnt es sich, den TIAKI Kleintierkäfig Étagère gebraucht zu kaufen?

Einen Blick auf Gebrauchtwaren-Plattformen wie Ebay* und Kleinanzeigen zu werfen, kann sich immer lohnen. Vor allem eine oder auch mehrere Add-on-Units kannst du auf diese Weise günstig erwerben. Wenn du dich online umschaust, achte unbedingt auf hochwertige Fotos, auf denen du eventuelle Schäden gut erkennen kannst. Ein Umtausch ist in der Regel ausgeschlossen.

Ist der TIAKI Kleintierkäfig Étagère einfach zu montieren und zu reinigen?

Laut User Erfahrungen lässt sich dieses Nagerheim hervorragend auch allein zusammenbauen. Eine Aufbauanleitung findest du bei Bedarf auf der entsprechenden Seite von zooplus.de. Dank der komplett zu öffnenden Front kannst du jede Ecke im Käfig erreichen. Eine Reinigung wird dir somit so leicht wie möglich gemacht.

Kann der TIAKI Kleintierkäfig Étagère erweitert werden?

Ja, mit der Add-on Unit kannst du den TIAKI, mit etwas handwerklichem Geschick sogar beliebig weit, erweitern.

TIAKI Kleintierkäfig Étagère Test: Fazit

Der im Vergleich zu ähnlichen Nagerheimen um einiges günstigere TIAKI Étagère steht seinen Käfigkollegen in nichts nach. Besonders begeistert der vollständige Verzicht auf Plastikbauteile. Dass auch er in einigen Punkten mit Nachteilen auffällt, ändert nichts an der Tatsache, dass er in der Tat eine günstige Alternative zu baugleichen Nagerkäfigen ist. Aus diesem Grund können sowohl wir als auch die Community den TIAKI als schönes Zuhause für deine Farbratten empfehlen.

Hast du Fragen oder Erfahrungen zum TIAKI Kleintierkäfig Étagère? Schreib unten in die Kommentare!

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://www.facebook.com/groups/farbrattengruppe/posts/780257636972938/
[2] Rückmeldungen per E-Mail

Das könnte dich auch interessieren:

Alexis und Johannes von Farbratten.com

Wer schreibt hier?

Hey, wir sind Alexis & Johannes und schreiben hier seit 2013 über Farbratten. Wir teilen hier unsere und eure Erfahrungen zur artgerechten Haltung von Ratten.

Wenn Du Fragen & Anregungen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib uns eine Mail.

Komm in unsere Facebook-Gruppe!

Tausche dich mit über 2.000 Mitgliedern über die Haltung von Ratten als Haustier in unserer Community aus.

Schreibe einen Kommentar