Sind Ratten für Kleinkinder und Kinder als Haustiere geeignet?

Gute Gründe für die Farbratte

Ratten für Kleinkinder

Früher oder später möchte jedes Kind ein eigenes Haustier haben und spätestens seit dem Film „Ratatouille“ stehen auch Farbratten dabei wieder hoch oben auf der Wunschliste. Ratten sind aufgeweckt, neugierig und sehr intelligent. Beschäftigt man sich intensiv mit ihnen, werden sie sehr anhänglich.

Aufgaben der Eltern

Voraussetzung für ein harmonisches und lang andauerndes Zusammenleben zwischen Farbratten, Kindern und Eltern, ist, dass die Eltern Farbratten mögen. Den Eltern muss klar sein, dass sie den Hauptteil der Arbeit und die Verantwortung für den Familienzuwachs tragen. Es ist unbedingt erforderlich, dass sie sich die notwendige Sachkenntnis über die Haltung und Pflege von Farbratten aneignen.

Beim Kauf der Ratten sollten die Kinder mit entscheiden, welche Ratten ins neue Heim einziehen sollen. Dabei entscheidet viel die Sympathie zu einzelnen Tieren. Farbratten sind Rudeltiere und sollten immer mit 2 – 3 Tiere gemeinsam gehalten werden.

Alter der Kinder

Kinder bis zu drei Jahren sollten Ratten nur im Beisein der Eltern anschauen dürfen. Bei ihnen ist die Feinmotorik noch zu wenig entwickelt, als dass sie die Tiere festhalten können, ohne diese zu verletzen. Kinder bis zu 8 Jahren sind in ihrer Entwicklung weiter, sollten aber auch nur im Beisein der Eltern mit den Tieren umgehen. In diesem Alter können sie aber schon unter Aufsicht bei der Versorgung der Tiere kleinere Aufgaben übernehmen.

Im Alter von 8 – 10 Jahren können die Eltern deutlich mehr Aufgaben an die Kinder übertragen, müssen aber weiterhin täglich Reinigung des Käfigs, Pflege und Gesundheitszustand der Ratten überprüfen. Erst ab ca. 12 Jahren sind Kinder in der Lage, eigenverantwortlich die Tiere zu versorgen, wobei die Eltern nur noch sporadisch kontrollieren sollten.

Gute Gründe für die Farbratte

Es ist wissenschaftlich erwiesen: Kinder, die mit Haustieren aufwachsen, entwickeln sich deutlich positiver als solche ohne Haustiere. Sie müssen lernen, die Gefühle eines anderen Lebewesens zu erkennen und Rücksicht darauf zu nehmen. Verantwortung für eine Ratte zu übernehmen heißt nicht nur, sie zu füttern, damit sie am Leben bleibt. Sie müssen die Tiere auch physisch und psychisch fördern, um ihnen ein artgerechtes und damit glückliches Leben zu bieten.

Ratten sind dämmerungsaktive Tiere. Das bedeutet, sie sind am frühen Morgen und am späten Nachmittag aktiv. Dadurch sind sie geeigneter als zum Beispiel Hamster. Die anfängliche Begeisterung kann sich bei Kindern schnell wieder legen, wenn sie durch zu viele Interessen, Schulstress oder den 1. Freund weniger Zeit haben. Farbratten erinnern sie an ihre Verantwortung. Denn ein Käfig putzt sich nicht von alleine und ein unsauberer Käfig stinkt extrem.

Lesenswert: Ist die Ratte das perfekte Haustier?

Sind Ratten für Kleinkinder und Kinder geeignet? – Mein Fazit

Ratten als Haustiere für Kinder sind zu empfehlen, wenn die Eltern dahinter stehen und bereit sind, die Verantwortung und einen mehr oder weniger großen Anteil an der Pflege zu übernehmen. Dann werden die Kinder mit den lebendigen und sehr intelligenten Tieren viel Freude haben.

Ab wann findet ihr sind Ratten für Kleinkinder und Kinder als Haustier geeignet?

CHECKLISTE: „WAS RATTEN BRAUCHEN“

  • Der richtige Käfigstandort
  • Die Eigenschaften deines Farbrattenkäfigs
  • Diese Einrichtungsgegenstände solltest Du haben
  • Das gehört auf deine Futterliste

Nagervoliere RIO anthrazit-hellgrau
Karlie Doggy Brain Train 2in1 Strategiespiel für Hunde, 25 cm
Tima Rattima 5 kg für Ratten
Nager-Teppich aus 100 % Hanf, Meterware, 0,60 m x 10,00 m x 0,5 cm dick (EUR 5,65/m²), Nagermatte geeignet als Käfig Bodenbedeckung z.B. für Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Degus, Ratten und andere Nagetiere.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2017 um 06:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Das könnte dich auch interessieren:

Über Johannes 73 Artikel

Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über die Haltung von Farbratten als Haustiere. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*