Vitamine für Ratten: Lebensnotwendig für den Stoffwechsel

Letzte Aktualisierung

Wir empfehlen sorgfältig ausgewählte Produkte. Bei einem qualifizierten Kauf über unsere Links erhalten wir eine kleine Provision von unseren Partnern, wie z. B. Amazon. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten für dich, ermöglicht es aber, unsere Arbeit zu unterstützen. Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links (Werbung).

Vitamine sind für Ratten lebensnotwendig, Sie sind verantwortlich für die Regulation von vielen Stoffwechselvorgängen im Körper. Man unterscheidet fettlösliche und wasserlösliche Vitamine.

Fettlösliche Vitamine

Hierzu gehören die Vitamine A, D, E und K. Diese Vitamine kann der Körper in den Fettzellen als Reserve speichern. Eine Überdosierung dieser Vitamine fügt dem Organismus Schaden zu.

Vitamin A

Kommt in Eigelb, Lebertran und Fleisch vor. Das Provitamin Beta-Carotin stammt aus Gemüse, vor allem aus Möhren. Daraus kann der Körper dann Vit. A herstellen. Es wird benötigt zum Aufbau und Schutz von Haut und Schleimhaut, für die Augen und damit die Sehkraft und für das Immunsystem. Ein Mangel führt zu schuppiger, trockener Haut, Haarausfall und kann zur Austrocknung der Augen und damit zur Erblindung führen. Eine Überdosierung führt zu unscharfem Sehen, Kopfschmerzen und vor allem bei Jungtieren zu Wachstumsverzögerungen.

Vitamin D

Kommt in Lebertran, Fisch und Eigelb vor. Es ist notwendig für die Aufnahme von Calcium aus dem Darm und dessen Transport und Einbau in die Knochen. Bei einer Unterversorgung kommt es bei Jungtieren zur Rachitis, dabei werden die Knochen nicht stabil genug und verformen sich. Bei einer Überdosierung kommt es zu Wachstumsstörungen und Einlagerungen von Calcium in Organen.

Vitamin E

Kommt vor in Getreidekeimen, Eigelb, Lebertran. Es schützt Zellen vor der Schädigung durch freie Radikale und fördert die Fruchtbarkeit. Mangelerscheinungen sind sehr selten. Eine Überdosierung führt zu Kopfschmerzen und kann vermehrte Blutungsneigung verursachen.

Vitamin K

Es kommt im Gemüse, Fleisch und Ölen vor. Es hilft bei der Blutgerinnung, der Knochenbildung und bei der Leberentgiftung. Zu wenig Vitamin K führt zu verstärkter Blutungsneigung, ein Überschuss kann Leberstörungen und Thrombosen fördern.

Wasserlösliche Vitamine

Dazu gehören die Vitamine des B-Komplexes, Vitamin C, Biotin und Folsäure. Diese Vitamine können nicht im Körper gespeichert werden und müssen ständig über die Nahrung zugeführt werden. Dies hat allerdings auch den Vorteil, dass es kaum zu Überdosierungen kommen kann.

Vitamin B1, B2, B6, B12

Kommen hauptsächlich in Hefe, Vollkornprodukten und auch Fleisch vor. Sie sind wichtig für Nervenfunktionen, Blutkörperchenbildung und Steuerungsfunktionen des Gesamtstoffwechsels. Eine Unterversorgung führt zu Blutarmut, Nervenschäden und Leistungsabfall.

Biotin

Kommt in Keimen, Reis und Hefe vor. Es ist wichtig für Haare, Nägel, Haut und Schleimhaut. Ein Mangel kann zu Haarausfall und Hautveränderungen führen.

Alle wichtigen Infos für Einsteiger auf einen Blick

Du möchtest dir Ratten anschaffen? Dann beachte unbedingt alle Tipps auf unserem Infoflyer für eine artgerechte Ratten-Haltung.

Hol dir unsere Ratten Tipps regelmäßig in dein E-Mail-Postfach. Bonus: Ratten Infoflyer als PDF.

Ratten Infoflyer Optin

Folsäure

Kommt vor in Getreidekeimen und Hefe. Die Ratte braucht es für die Bildung von roten und weißen Blutkörperchen. Außerdem reguliert es die Zellteilung bei Föten. Eine Unterversorgung kann zu Blutarmut und zu Missbildungen bei Neugeborenen führen.

Vitamin C

Ist ein nicht essenzielles Vitamin. Dieses kann die Ratte selbst produzieren, braucht es also nicht mit der Nahrung aufzunehmen. Es ist wichtig für das Immunsystem, die Zahnerhaltung und hat eine Schutzfunktion für den gesamten Organismus.

Fazit

Vitamine für Ratten sind bei einer ausgewogenen, abwechslungsreichen Ernährung bereits voll abgedeckt. Ein Vitaminmangel ist heutzutage sehr selten. Zusätzliche Vitaminpräparate sind meist nicht erforderlich und können auch schaden.

🔎 Mehr über Futter für Ratten! Du willst mehr über die Ernährung von Farbratten erfahren und welches Futter wirklich artgerecht ist? Hier ist unsere Themenseite über Rattenfutter.

Wie sorgst Du für eine vitaminreiche Ernährung bei deinen Ratten?

Das könnte dich auch interessieren:

Alexis und Johannes von Farbratten.com

Wer schreibt hier?

Hey, wir sind Alexis & Johannes und schreiben hier seit 2013 über Farbratten. Wir teilen hier unsere und eure Erfahrungen zur artgerechten Haltung von Ratten.

Wenn Du Fragen & Anregungen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib uns eine Mail.

Komm in unsere Facebook-Gruppe!

Tausche dich mit über 2.000 Mitgliedern über die Haltung von Ratten als Haustier in unserer Community aus.

Schreibe einen Kommentar