Rattennamen für Männchen und Weibchen mit Bedeutung

schöne Rattennamen mit tieferen Sinn

Rattennamen für Albino Ratte im gelben Käfig
Werbung

Es ist also so weit, die Entscheidung ist auf eine oder mehrere kleine possierliche Farbratten als neue Haustiere gefallen. Der Käfig ist bestückt und eingerichtet, die süßen Nager wurden im Zoofachhandel oder von einem Züchter erworben und erkunden schon ihr neues Heim. Jetzt stellt sich die Frage, wie heißen die Ratten? Wie nennt man sie? Gibt man ihnen gar keine Namen, nur Kosenamen, oder bekommt jede Ratte einen richtigen Namen, der sie ihr Rattenleben lang begleitet. Die meisten Neubesitzer entscheiden sich natürlich für Letzteres. Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick, welche Rattennamen es gibt, und welche Bedeutung sie haben!

Weibliche Rattennamen:

  • Amira – arabisch „Prinzessin“
  • Ayla – türkisch: Lichtkranz
  • Carina – die Schöne
  • Duschka – russ. Liebling
  • Davina – schottisch: die Geliebte) – D
  • Fara – arabisch „Ratte“
  • Gonja – korean. für Blümchen
  • Helena – griechisch: Licht, Glanz
  • Ivy – engl.: Efeu
  • Kanita – thailändisch „kleine Schwester“
  • Layla – finn. „die Weise“
  • Momoko – jap. Pfirsichblüte
  • Niveia – lat. schneeweiß
  • Oonagh – keltisch: die Einzigartige
  • Rabea – arab. Frühling
  • Shaina – hebr. wunderschön
  • Sora – jap. „Himmel“
  • Suki – jap. „hab Dich lieb“
  • Trinity – die Kämpferin
  • Umbra – afrikanisch: mein Schutz
  • Wynona – indianisch: erstgeborene Tochter
  • Yuki – span. Schnee
  • Zeruja – hebräisch: Balsam

Männliche Rattennamen:

  • Alvar – isländ. „der Ernste“
  • Bahar – türk. bedeutet Frühling
  • Clemens – der Milde
  • Dawn – engl. Morgengrau
  • Doragon – jap.: Drache
  • Fitur – isländ. „der Dicke“
  • Gawain – keltisch; einer der Ritter der Tafelrunde
  • Hamlet – Shakespear
  • Kaiju – jap.: fremdartiges Geschöpf
  • Levin – orient. „der Bunte, farbig“
  • Misato – jap.: schöner Ort
  • Murat – arab.: der Erwünschte
  • Narvik – nordischer Kämpfer
  • Okami – jap.: Wolf
  • Rakohamas – fin. Kosewort wie Liebling
  • Scrat – Figur aus dem Film Ice-Age
  • Svanur – isl.: Schwan
  • Tora – jap.: Tiger
  • Tyron – der Starke, Gefährliche
  • Yama – jap.: Berg

CHECKLISTE: „WAS RATTEN BRAUCHEN“

  • Der richtige Käfigstandort
  • Die Eigenschaften deines Farbrattenkäfigs
  • Diese Einrichtungsgegenstände solltest Du haben
  • Das gehört auf deine Futterliste

Nagervoliere RIO anthrazit-hellgrau
Karlie Doggy Brain Train 2in1 Strategiespiel für Hunde, 25 cm
Tima Rattima 5 kg für Ratten
Nager-Teppich aus 100 % Hanf, Meterware, 0,60 m x 10,00 m x 0,5 cm dick (EUR 5,65/m²), Nagermatte geeignet als Käfig Bodenbedeckung z.B. für Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Degus, Ratten und andere Nagetiere.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2017 um 12:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Das könnte dich auch interessieren:

Über Johannes 73 Artikel

Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über die Haltung von Farbratten als Haustiere. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

3 Kommentare

  1. Ich liebe euren Blog, er hat mir vor der Anschaffung sowie bis heute immer treu geholfen und wertvolle Tipps gegeben.
    Ich bin selbst Allergiker und hab dank euch, passendes Streu und alles gefunden um trotz schlimmer Hausstaub und Tierhaarallergie Ratten halten zu können.
    Macht weiter so.
    tlg Elisa, Newton und Einstein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*