Kräuter-Ratgeber: Kräuter für Nager – gesund und lecker

Kräuterliste mit über 60 Kräutern + Anleitung um Kräuter zu Hause selbst anzupflanzen + Kräuter & Gräser Empfehlungen

Kuschelkram für Nager
Werbung
kräutergarten farbratten

Dieses Geheimnis wurde schon vor Tausenden von Jahren gelüftet: Kräuterpflanzen können nicht nur Krankheiten und Beschwerden lindern, sondern steigern auch das Wohlbefinden und die Gesundheit.

Der Mensch hat sich die Erkenntnis von den Tieren abgeschaut, in dem er beobachtete, wie bestimmte Pflanzen bei Verletzungen, Schwangerschaft und in anderen verschiedenen Situationen verzehrt wurden. In diesem Artikel möchten wir Dich etwas über diese wertvollen Arzneimittel der Natur informieren.


Von der Heilkunde

Hättest Du’s gewusst? Bereits die Steinzeitmenschen kannten die Wirkung bestimmter Pflanzen. Sie nutzen sie, um Wunden abzudecken, und aßen sie, um sich zu berauschen. Im Laufe der Jahrtausende erweiterte sich dieses Wissen und wurde zu einem anerkannten Heilberuf. Die Kräuterheilkunde ist u. a. Basis der traditionellen Chinesischen Medizin, dem indischen Ayurveda und der westlich modernen Medizin.

Berühmte Heilkundler wie Hildegard von Bingen (1098 bis 1179) erforschten immer mehr Pflanzen und brachten die Erkenntnisse unter das „normale Volk“, sodass nicht mehr nur einzelne, auserwählte Personen über die Heilkraft Bescheid wussten. Bis zum 20. Jahrhundert wurden Menschen und Tiere mittels Heilpflanzen in verschiedenen Formen behandelt, bis die moderne Medizin die Wurzeln, Blätter, Blüten und Rinden immer mehr in den Hintergrund drängte.

Heute greifen wir wieder auf dieses uralte Wissen zurück und wenden es nicht nur bei uns, sondern auch bei unseren liebsten Haustieren an. Glücklicherweise ist das Wohl, die artgerechte Haltung und die richtige Ernährung unserer Mitlebewesen, ein großes Thema in der Tierhaltung geworden. Kräuter enthalten lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die in einer gesunden und ausgewogenen Ernährung nicht fehlen sollten.

Heilkunde


Peppe den Speiseplan Deiner Farbratten auf

In unserem Artikel Was Deine Ratten fressen haben wir Dich über die Vorlieben und die Must-haves in der Farbrattenernährung informiert. Obwohl Trockenfutter den Hauptbestandteil des Speiseplans darstellt, darf frisches Grün nicht fehlen. Vor allem Kräuter bieten dem kleinen Organismus viel Unterstützung und außerdem eine weitere spannende Abwechslung auf dem Speiseplan Deiner Lieblinge.

Du kannst im Auslauf verschiedene Kräutertöpfe platzieren. Der würzige Duft wird die Nasen Deiner Ratten sofort in Aktion versetzen. Sie können sich auf die Suche nach der Leckerei machen und haben so eine schöne Aufgabe, die nicht nur ihre Vitalität fördert, sondern auch ihrer Gesundheit zugutekommt. Neben den bekannten Küchenkräutern wie Thymian, Basilikum und Petersilie hast Du die Möglichkeit Wildkräuter wie Löwenzahn, Brennnessel und Gänseblümchen für Deine Ratten zu sammeln. Dadurch sparst Du Geld, hast Spaß im Freien und präsentierst Deinen Schätzen etwas wirklich Gutes.

Ein weiterer Vorteil von Kräutern ist ihre Wirkung. Wenn eine Deiner Farbratten erkrankt ist oder offensichtliches Unwohlsein an den Tag legt, kannst Du die Heilung durch gezielte Kräuterfütterung positiv beeinflussen. So unterstützt z. B. Wilder Oregano bei einer Kokzidien Erkrankung, Rotklee bei Durchfall oder Salbei bei Atemwegserkrankungen. Die gezielte Fütterung von Heilpflanzen sollte aber niemals den Gang zum Tierarzt ersetzen!


Fazit

Du siehst wie vielfältig und umfangreich ein Speiseplan für Farbratten aussehen kann. Nur weil sie Allesfresser sind, heißt das nicht, dass Du nicht darauf achten musst, was Du ihnen zu futtern gibst. Im Gegenteil, wenn Du Dir ein langes und gesundes Leben für Deine Nager wünschst, informiere Dich ausführlich über ihre Haltungsbedingungen.

Mit diesem Artikel starten wir unseren Kräuter-Ratgeber für Nager. Im zweiten Teil stellen wir Dir eine große Kräuterliste zur Verfügung, in der wir Dir die Wirkung und den Nutzen der einzelnen Pflanzen erläutern. Anschließend erfährst Du im dritten Teil, wie Du Kräuter zu Hause selbst anpflanzen kannst.


Kräuterliste PDF

Unser Kräuter-Ratgeber

Den Kräuter-Ratgeber verschicken wir exklusiv an unsere Newsletter Abonnenten, trage dich hierzu einfach mit deiner E-Mail Adresse unten ein.

 

  • Teil 1: Die Kräuterliste mit über 60 Kräutern und dem jeweiligen Anwendungsgebiet.
  • Teil 2: Anleitung um Kräuter zu Hause selbst anzupflanzen.
  • Teil 3: Empfehlungen für Kräuter & Gräser


Gibst Du deinen Ratten Kräutern?

CHECKLISTE: „WAS RATTEN BRAUCHEN“

  • Der richtige Käfigstandort
  • Die Eigenschaften deines Farbrattenkäfigs
  • Diese Einrichtungsgegenstände solltest Du haben
  • Das gehört auf deine Futterliste

Nagervoliere RIO anthrazit-hellgrau
Tima Rattima 5 kg für Ratten

Letzte Aktualisierung am 26.05.2018 um 02:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Das könnte dich auch interessieren:

Kuschelkram für Nager
Werbung
Über Alexis Gentzsch 32 Artikel
Seit Anfang 2015 als Webtexterin aktiv, habe ich schon einige Artikel im www veröffentlicht. Am liebsten beschäftige ich mich dennoch mit Tieren. Als ehemalige Rattenrudel-Mama kenne ich mich mit den intelligenten Nasen gut aus und teile gerne meine Erfahrungen. Aktuell eine Katzen-Mama, stehen auch hier einige Erfahrungswerte parat. Besucht gerne meinen Blog: http://lokis-geheimnisse.net .

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*