9 verschiedene Fellfarben, die mir bei Ratten am besten gefallen

...von Agouti bis Topaz ist alles dabei!

Drei Ratten mit schwarzem Kopf

Die Farben von Farbratte kann man grob in zwei Kategorien einteilen. Zum einen in „Agouti„. Das ist die sogenannte Wildzeichnung. Das bedeutet, hier ist das einzelne Haar gebändert, die Spitzen sind dunkel, und dann wechseln sich immer helle und dunkle Grundfarbe ab. Zum anderen die „Non-Agoutis„. Hier ist das einzelne Haar komplett mit einer Farbe durchgefärbt.

Agouti

Wildfarben, oder auch Agouti, bezeichnet einen Braunton. Die Bänderung an jedem einzelnen Haar besteht aus Schwarz, Rot und Gelb. Je nachdem wie intensiv die einzelnen Komponenten sind, können die Ratten Hell-, Dunkel- oder Rotbraun aussehen. Die Augen sind bei Agoutis schwarz. Agouti Bilder

Topaz

Topaz ist eigentlich eine Art helles Agouti. Die Bänderung ist die Gleiche, jedoch in einem kräftigen Orangeton. Die Augen der Ratten die die Farbe Topaz haben, sind dunkelrot. So dunkel, dass man meinen könnte, sie seien schwarz. Topaz Bilder

Black

Ratten, die die Farbe Black besitzen, sind genetisch Non-Agoutis. Ihr Fell ist einfarbig und durchgehend schwarz gefärbt. Auch die Augen sind schwarz. Black Bilder

Mink

Auch die Farbe Mink ist Non-Agouti. Die Haare sind wie bei Black komplett durchgefärbt. Dabei ist die Grundfarbe aber ein Braunton. Vergleichbar wie mit Schokolade. Es gibt unterschiedliche Farbintensitäten, von hellerem bis dunklerem Braun. Die Augen der Farbratten sind schwarz. Mink Bilder

Buff

Rattenfell welches die Farbe Buff besitzt, sieht beige aus. Durch das Rote-Augen-Gen, welches diese Ratten tragen, wird das Schwarz aufgehellt. Die Augen dieser Tiere sind dunkelrot, fast schwarz wirkend. Buff Bilder

Champagner

Champagnerfarbene Ratten haben einen sehr helles Beige. Auch hier liegt die Färbung am Rote-Augen-Gen. Sie sind schwierig von Buff- oder Albino-Ratten zu unterscheiden. Der einzige hilfreiche Unterschied sind die Augen. Diese sind nämlich anstatt Rot oder dunkelrot, eher pink oder rosa. Champagner Bilder

Pearl

Ratten, die pearlfarben sind, besitzen einen hellen Silberton in ihrem Fell. Die Variationen gehen von hellem Braun bis Creme. Die Spitzen der Haare sind oftmals dazu grau. Die Augen dieser Ratten sind schwarz. Pearl Bilder

English/Russian Blue

English oder auch Russian Blue entsteht durch ein verändertes Gen, welches die Farbe Schwarz in einen Grau- bzw. Blauton verändert. Diese Farbe gibt es in unterschiedlichen Intensitäten, wobei die helleren Grautöne eher zum English Blue, und die dunkleren Töne zum Russian Blue zählen. Die Augen sind schwarz. Russian Blue Bilder | English Blue Bilder

Albino

Albino-Ratten fehlen jegliche Farbpigmente. Deshalb besitzen sie reinweißes Fell und pinke Augen. Albino Bilder

Welche Farbe magst Du bei Ratten am liebsten?

CHECKLISTE: „WAS RATTEN BRAUCHEN“

  • Der richtige Käfigstandort
  • Die Eigenschaften deines Farbrattenkäfigs
  • Diese Einrichtungsgegenstände solltest Du haben
  • Das gehört auf deine Futterliste

Letzte Aktualisierung am 17.10.2017 um 09:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Über Johannes 73 Artikel
Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über die Haltung von Farbratten als Haustiere. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

6 Kommentare

  1. Hallo, bin Neueinsteiger in der Rattenhaltung und mein Einstieg begann gleich mit einer bösen Erfahrung. Habe von privat zwei 3 monatige Rattenböckchen (behauptete zumindest der Vorbesitzer). In Wirklichkeit hat er zwei hochtragende Petzen geschickt entsorgt und ich habe jetzt 18 Rattenwelpen am Hals. Abgesehen davon, dass mein Rattenheim von Anfang an nur für zwei Ratten ausgelegt war, muss ich den Nachwuchs rechtzeitig nach Geschlechtern trennen. Dazu meine Frage: Wann werden Ratten geschlechtsreif und wie erkenne ich eindeutige Geschlechtsmerkmale? Habt ihr einen Tipp, wie ich die Kleinen losbekomme ohne sie als Schlangenfutter zu verhökern?
    Vielen Dankim Vorraus.
    Rüdiger

  2. Hallo Rüdiger,

    das ist natürlich wirklich ein böses Erwachen. Alles, was Du über die Fortpflanzung bei Ratten wissen musst, habe ich hier schon erklärt.

    http://farbratten.com/fortpflanzung-bei-ratten-alles-man-wissen-muss/

    Wegen Käfig kannst Du hier mal schauen. Da sind auch welche dabei für bis zu 10 Ratten. http://farbratten.com/rattenkaefig-vergleich/

    Woher kommst Du?

    Am besten Du postest mal dein Anliegen auf unserer Facebook Seite. Die Community dort ist die größte im deutschsprachigen Raum. Vielleicht kann dir hier jemand weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Johannes von Farbratten.com

  3. Ich habe eine frage: und zwar. ist es für ratten schlim wenn sie kein Tageslicht haben? ich muss sie in den gang stellen weil mein mann alergisch ist.

    • Ich kann das ehrlich gesagt nicht genau beantworten. Würde aber mal schätzen nein. Die Farbratte stammt von der Wanderratte ab. Bin mir da nicht sicher, ob die sich sozial verstehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*