Typische Alterserscheinungen bei Farbratten und was Du tun kannst!

Wie Du diese erkennst und was Du machen kannst!

Alte Ratte Farbratte

Leider ist es nun mal so, dass deine süßen Schnuppernasen nach ungefähr anderthalb Jahren langsam ins Alter kommen. Natürlich heißt das noch lange nicht, sich auf das Schlimmste vorzubereiten. Lediglich das Verhalten und die Bedürfnisse der Kleinen verändern sich. Woran du erkennst, dass deine Farbratte nun zu den Senioren gehört, erklären wir dir hier.


Erste Anzeichen, dass deine Farbratte alt wird

Du kennst deine Lieblinge als quietsch-fidele Frechdachse, die gerne umhertoben und alles annagen, was ihnen zwischen die Zähnchen gerät. Ab einem bestimmten Alter kann sich das ändern. Einige Ratten werden ruhiger und lassen die Spielstunden etwas gemütlicher angehen. Sie bevorzugen Routine, halten sich aus Revierkämpfen raus und stehen Neuem nicht mehr so interessiert gegenüber. Dabei bewegen sie sich langsamer und tippeln lieber ihre gewohnten Wege entlang. Der Menschkontakt kann dagegen intensiver werden. Ältere Farbratten genießen Streicheleinheiten und Schmusestunden sehr.

Die äußerlichen Veränderungen sind bei Männchen und Weibchen relativ unterschiedlich. Rattenböcke bekommen schnell struppiges Fell und die Haltung sieht buckeliger aus. Grund dafür ist u. a. die zunehmende Gelenkversteifung. Dadurch fällt vielen Farbratten auch das Putzen schwerer. Dazu kommt altersbedingte Gewichtsreduktion, weswegen es wichtig wird, die Ernährung entsprechend anzupassen bzw. zu überwachen.

Bei weiblichen Ratten bilden sich häufig Mammatumore. Die meisten dieser Tumore im Genitalbereich bzw. an den Zitzen sind gutartig (nicht gewebsschädigend), können allerdings recht groß werden. Sofern es deine Ratte im Alltag nicht behindert, besteht i. d. R. kein Handlungsbedarf. Im Zweifelsfall kannst du deinen Tierarzt um Rat fragen.

Übersicht 10 typische Alterserscheinungen

  • Farbratte wird ruhiger, weniger abenteuerlustig
  • Verhalten ist routiniert, desinteressierter
  • bevorzugt Schmusen und Kuscheln
  • struppiges Fell
  • steife Gelenke
  • Gewichtsreduktion
  • Mammatumore
  • abnehmender Seh-, Geruchs- und Gehörsinn
  • vernachlässigte Fellpflege
  • lange Krallen und Zähne

Beschwerden von Farbrattensenioren

Im fortgeschrittenen Alter treten, wie beim Menschen auch, unangenehme Beschwerden auf. Das Hör- und Sehvermögen lässt nach und der Geruchssinn ist nicht mehr das, was er einmal war. Vor allem bei Männchen kommt es in vielen Fällen zur Hinterhandlähmung (HHL), ebenfalls aufgrund der Versteifung der Gelenke. Spätestens dann heißt es den Käfig Altengerecht mit tiefer liegenden Etagen, Hängematten* und leicht zu erreichenden Näpfen auszustatten.

Da sich Senioren schlechter alleine putzen können, greift im Idealfall das Rudel ein. Jüngere Farbratten übernehmen die Fellpflege, bringen sogar Futter und richten einen gemütlichen Schlafplatz für Oma und Opa her. Dennoch solltest du ab und an besonders den Genitalbereich auf Verklebungen und Unreinheit überprüfen und falls nötig mit einem feuchten Lappen reinigen.

Da weiterhin der Appetit bei alternden Farbratten nachlässt, musst du für eine angemessene Ernährung sorgen. Zähne und Krallen wetzen sich ohne entsprechende Maßnahmen nicht ordentlich ab und sollten kontrolliert werden. Eventuell musst du außerdem zufüttern, in dem du Babybrei oder andere, fetthaltige Nahrung in Breiform anbietest. Wie genau du Farbratten päppeln kannst, erfährst du HIER.


Fazit

Typische Alterserscheinungen bei Farbratten kannst du nicht verhindern. Erkenne die Anzeichen und handele entsprechend. So kannst du deinen Senioren einen schönen Lebensabend ermöglichen, in dem sie sich wohl und geborgen fühlen.


Wie gehst Du mit den typischen Alterserscheinungen bei Ratten um? Hast Du Tipps?

CHECKLISTE: „WAS RATTEN BRAUCHEN“

  • Der richtige Käfigstandort
  • Die Eigenschaften deines Farbrattenkäfigs
  • Diese Einrichtungsgegenstände solltest Du haben
  • Das gehört auf deine Futterliste

Letzte Aktualisierung am 14.08.2017 um 07:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Über Alexis Gentzsch 23 Artikel
Seit Anfang 2015 als Webtexterin aktiv, habe ich schon einige Artikel im www veröffentlicht. Am liebsten beschäftige ich mich dennoch mit Tieren. Als ehemalige Rattenrudel-Mama kenne ich mich mit den intelligenten Nasen gut aus und teile gerne meine Erfahrungen. Aktuell eine Katzen-Mama, stehen auch hier einige Erfahrungswerte parat. Besucht gerne meinen Blog: http://lokis-geheimnisse.net .

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*